|<<   <<<<   7 / 30   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19367, [fol. 16]
 
Werktitel: Georg Christoph von Haslang
in der Platte: Georges Christople Baron de Haßlang
Hist. Inhaltsverzeichnis: 16. | Georges Christophe Baron de Haslang, Plenipotentiaire de l’Electeur de Bavieres
Konvolut / Serie: Porträts der Gesandten des Friedensschlusses von Münster und Osnabrück / Portraits, Noms et Qualitez des Ambassadeurs assemblez tant a Munster qu'Osnabruk, pour le Traité et Conclusion de la Paix Generalle, 35 Bll., Nr. 16, Dethlefs 1995.105.15
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Stecher der Vorlage:Pieter de d. J. Jode (1606 - 1670/1674), Kopie nach
Inventor:Anselmus van Hulle (1601 - nach 1674)
Verleger:Baltazar Moncornet (1598 - 1668)
erwähnte Person:Maximilian I. Kurfürst von Bayern (1573 - 1651)
Dargestellte Georg Christoph von Haslang (1602 - 1684)
Datierung:
Entstehung der Platte:1645 - 1650 (nach Dethlefs 1995)
Technik: Kupferstich
Maße: 16,1 x 11,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: GEORGES CHRISTOPLE Baron de Haßlang plenipotentiaire de Lelecteur de Bauieres.; Moncornet ex; 16
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Deutschland, Bayern
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 61B   historische Personen (Porträts und Szenen aus dem Leben)
44B4   Diplomatie, Diplomat
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
25G3(LAUREL)   Bäume: Lorbeerbaum
31A5341   Schnurrbart
Anmerkungen:
Kommentar Nach dem Stich von P. de Jode d. J. (gegenseitig) nach A. van Hulle.


Literatur:
  • Drugulin, W. E.: Allgemeiner Portrait-Katalog. Leipzig 1860, Kat.Nr. 8435.
  • Singer, Hans Wolfgang: Allgemeiner Bildniskatalog. Nendeln 1930-1936/1967, Kat.Nr. 37069.
  • Dethlefs, Gerd: Friedensboten und Friedensfürsten. Porträtsammelwerke zum Westfälischen Frieden. In: Graphische Porträts in Büchern des 15. bis 19. Jahrhunderts (1995), S. 87-128, Kat.Nr. 61, S. 108.


Letzte Aktualisierung: 25.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum