|<<   <<<<   44 / 332   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20347, fol. 31
 
Werktitel: Der Heilige Bonaventura
in der Platte: Der Heilige Bonaventura
Hist. Inhaltsverzeichnis: 31. | S. Bonaventura; o! quam suavis etc. | Francisc. vanden Wÿngaerde exc.
nach Hollstein: The Communion of St. Bonaventura
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Inventor:Anton van Dyck (1599 - 1641)
Verleger:Frans van den Wyngaerde (1614 - 1679)
Datierung:
Entstehung der Platte:1614 - 1679 (Lebensdaten des Verlegers)
Technik: Kupferstich
Maße: 43,7 x 26,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: S. BONAVENTVRA.; Antoni. van Dÿck pinxit; O Quam suauis est Domine Spiritus tuus.; Franciscus vanden Wÿngaerde excudit
Handschrift: unten rechts auf der Buchseite mit Graphit: 25
IconClass: 11H(BONAVENTURA)52   ein Engel spendet dem hl. Bonaventura die Kommunion (sogenannte Engelskommunion)
11P31121   Insignien eines Kardinals, z.B. Hut, Mantel
11G191   Engel als Kind(er) dargestellt
11D123(CARAVACA CROSS)   spezifische Kreuzformen: Caravaca-Kreuz
11P31521   Mönch(e), Klosterbrüder
48C1431   phantastische Architektur, unwirkliche Architekturphantasien
Anmerkungen:
Kommentar: Das Blatt weist eine horizontale Mittelfalte auf, quer dazu in der rechten Bildhälfte ein Riss, beides hinterlegt. Zuschreibung noch nicht abschließend geklärt; in der neueren Literatur im Umkreis von P. de Bailliu angesiedelt, während die ältere Forschung auch F. van den Wyngaerde als möglichen Stecher nennt.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 55: Joachim Wtewael to Frans van den Wyngaerde. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 278, Kat.Nr. N. 11.
  • Turner, Simon: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Anthony van Dyck. Part VIII. Rotterdam 2002, S. 64, Kat.Nr. 591.


Letzte Aktualisierung: 16.12.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum