|<<   <<<<   39 / 332   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20347, fol. 22
 
Werktitel: Maria Magdalena mit Schädel
Hist. Inhaltsverzeichnis: 22 | Une S. Magdelaine; T. Fallax gratia & vana est pulcritu- / do etc. | Arn. de Jode sc.
nach Hollstein: Repentant Mary Magdalene with Skull
Beteiligte Personen:
Stecher:Arnold de Jode (1638 - 1667)
Inventor:Anton van Dyck (1599 - 1641)
Datierung:
Entstehung der Platte:1615 - 1667 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 30,2 x 24,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Ant. van Dÿck pinxit.; Arnold. de Iode sculpsit.; Fallax Gratia et Vana est Pulcritudo Mulier timens Dominum ipsa laudabitur.; Proverb: Cap: 31. Vers: 30.
IconClass: 11HH(MARY MAGDALENE)   Maria Magdalena, büßende Prostituierte; mögliche Attribute: Buch (oder Schriftrolle), Krone, Dornenkrone, Kruzifix, Salbgefäß, Spiegel, Musikinstrument, Palmzweig, Rosenkranz, Geißel
31A211   (menschlicher) Schädel
48A9876   Kartusche (Ornament)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einem Gemälde von A. van Dyck, Los Angeles, Privatbesitz.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 9: Heer - Kuyl. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 199, Kat.Nr. 3 unbeschriebener Zustand.
  • Turner, Simon: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Anthony van Dyck. Part VIII. Rotterdam 2002, S. 110, Kat.Nr. 608 II(II).


Letzte Aktualisierung: 14.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum