|<<   <<<<   2 / 5   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20347, fol. 1
 
Werktitel: Die Ruhe auf der Flucht nach Ägypten
Hist. Inhaltsverzeichnis: 1. | Une Vierge assise avec le petit Jesus; il y a 8 vers: Virgo quem / mater – premit calido | Henr. Snÿers sc. Abrah. á Diepenbeke exc.
nach Hollstein: The Rest on the Flight into Egypt
Beteiligte Personen:
Stecher:Hendrick Snyers (um 1612 - um 1647)
Inventor:Anton van Dyck (1599 - 1641)
Verleger:Abraham van Diepenbeeck (1596 - 1675)
Datierung:
Entstehung der Platte:1612 - 1647 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Kupferstich
Maße: 43,4 x 32,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Virgo quem mater detulit ... Nunc corde premit calido.; Ant. van Dÿck pinxit; Henr. Snyers sculpsit; Abraham à Diepenbeke excudit Antuerpiæ Cum priuilegio.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Belgien, Antwerpen
IconClass: 73B65   Ruhe auf der Flucht nach Ägypten
11F4223   Maria sitzt oder thront, das Christuskind liegt auf ihrem Knie
46C13142   Esel
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von A. van Dyck (gegenseitig), London, Royal Collection (Inv.-Nr. RCIN 404639). Der Stich weist eine horizontale geglättete Mittelfalte auf.
Foliierung: Die Foliierung ist von einem anderen Schreiber mit rotem Stift eingetragen worden.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 27: Christoffel van Sichem I to Herman Specht. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 99, Kat.Nr. 3 II(III).
  • Turner, Simon: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Anthony van Dyck. Part VII. Rotterdam 2002, S. 173, Kat.Nr. 543 II(III).


Letzte Aktualisierung: 27.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum