|<<   <<<<   2 / 8   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20328, fol. 22
 
Werktitel: Jupiter und Merkur mit Philemon und Baucis
Hist. Inhaltsverzeichnis: 21. | Philemon mit seiner Baucis, als Wirth des Jupiters und Mercurs; darunter: / Accubuere Dei, quid agat cum Baucide conjux / Unus ubi villa pauperis anser opes? etc. | –– ,, –– [Jac. Jordaens] | Nic. Lawers
nach Hollstein: Jupiter and Mercury with Philemon and Baucis
Beteiligte Personen:
Stecher:Nicolaes Lauwers (um 1600 - um 1652)
Inventor:Jacob Jordaens (1593 - 1678)
Datierung:
Entstehung der Platte:1610 - 1652 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Kupferstich
Maße: 49,1 x 56,2 cm (Blattmaß)
50 x 63,7 cm (Untersatzpapier/-karton)
Beschriftungen: in der Platte: Accubuere Dei. quid agat cum Baucide coniux Vnus vbi villæ pauperis anser opes? Hunc tamen kospitibus Domini maclare paratis, Sed leuis annosas effugit ille manus. Vnica viuat auis vestræ custodia villæ Talibus kospitibus naam voluiße satis.; Iacquess Iordans inuent: et pinxit; Cum priulegio.; Nicolaes Lawers sculpsit.
IconClass: 95A(PHILEMON & BAUCIS)51   Philemon und Baucis empfangen gastfreundlich Jupiter und Merkur, die als Reisende verkleidet sind; zusätzlich kann eine Gans dargestellt sein, die bei den Besuchern Schutz sucht, als Philemon und Baucis sie schlachten wollen
92B58(PETASUS)   Petasus (Attribute Merkurs): eine geflügelte Sonnenhut
92B58(CADUCEUS)   Caduceus (Stab mit zwei Schlangen, Attribut Merkurs)
41C653   Obst
41A2   Hausinneres
41C322   Krug, Becher, Pokal
Anmerkungen:
Kommentar: Kleines gestochenes Loch im Rock der weiblichen Figur rechts. Daneben Fehlstelle. Riss in der vertikalen Falte im Bereich der Inschrift.
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Hecquet, Robert: Catalogue des estampes gravées d'après Rubens. Auquel on a joint l'oeuvre de Joardaens & celle de Visscher. Paris 1751, S. 9, Kat.Nr. 18.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 10: L'Admiral - Lucas van Leyden. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 41, Kat.Nr. 17 I(IV).


Letzte Aktualisierung: 05.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum