|<<   <<<<   5 / 5   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 29
 
Werktitel: Pluto übergibt Eurydike dem Orpheus
in der Platte: Orphée
Hist. Inhaltsverzeichnis: 29. | Orphée; qui delivre sa femme des Enfers. Il y a 4. vers: Une musique douce = / Cerbere. | gravé par L. Desplaces.
nach Werkverzeichnis: Orphée obtenant de Pluton le retour d'Eurydice sur la terre
Beteiligte Personen:
Stecher:Louis Desplaces (1682 - 1739)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Verleger:Nicolas Henri Tardieu (1674 - 1749), Vermutet
erwähnte Person:Louis Auguste Angran de Fonspertuis (1669 - 1747)
Datierung:
Entstehung der Platte:1697 - 1739 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 39,9 x 48,1 cm (Blattmaß)
38 x 46,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Peint par P. P. Rubens; Gravé par L. Desplaces; Une Musique douce, amoureuse et legere Aprivoise les Enfers: Celle que de nos Jours éleve un goust pervers, Feroit aboyer Cerbere M Roy.; Gravé d'après le Tableau de P. P. Rubens de 2. pieds 6. pouces de large, sur 1. pied 10. pouces de haut qui est dans le Cabinet de MONSIEUR DE FONSPERTUIS; Ce vend a Paris chez Tardieu
Handschrift: oben mittig mit Rötel: 2
IconClass: 94O2121   durch seine Musik bewegt Orpheus Pluto und/oder Proserpina dazu, Eurydice gehen zu lassen
92N1711   Pluto und Proserpina als König und Königin der Unterwelt
93E4   Zerberus, der drei- oder vielköpfige Hund; Ripa: Cerbero
48C7321   Lyra, Leier, Zither, Psalterium
Anmerkungen:
Foliierung: Die Foliierung wurde auf dem umgeklappten Streifen in der oberen rechten Ecke eingetragen.
Montierung: Der Stich ist an den Rändern auf die Buchseite geklebt mit Ausnahme eines 5,5 cm hohen Streifens unten, der gefaltet und umgeklappt ist.


Literatur:
  • Roux, Marcel (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 7: Deny (Mlle Jeanne) - Du Duy-Delage. Paris 1951, S. 88, Kat.Nr. 58 II(II).


Letzte Aktualisierung: 13.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum