|<<   <<<<   10 / 10   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 28
 
Werktitel: Dianas Heimkehr von der Jagd
Hist. Inhaltsverzeichnis: 28. | Rétour de Chasse, où sont des Nymphes, qui tiennent du gibier, et des Satyrs / chargés de Fruits et de raisins. T. Sic vobis lassae = poma feraeque bene. | S. A. Bolswert sc. Gill. Hendricx / exc.
nach Hollstein: Diana and Her Nymphs Returning from the Chase
Beteiligte Personen:
Stecher:Schelte Adamsz. Bolswert (1586 - 1659)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Frans Snyders (1579 - 1657)
Verleger:Gillis Hendricx (tätig um 1640 - 1677)
Datierung:
Entstehung der Platte:1616 - 1659 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:um 1616
Technik: Kupferstich
Maße: 31 x 35,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Sic vobis lassæ sint præmia fausta puellæ: Conueniunt epulis poma feræque bene; Pet. Paul Rubbens pinx. S. à Bolswert sculpsit; Gillis Hendricx excud. Antuerpiae
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Belgien, Antwerpen
IconClass: 92C3511   Diana jagt mit ihren Nymphen
43C1147   Jagdhunde
43C113   Jagdbeute, Wild(-bret)
92L4   Satyrn, Faune, Silene
25G21   Früchte
41A7751   Behälter aus pflanzlichen Materialien (außer Holz): Korb
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Rubens und F. Snyders (gegenseitig), Dresden Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Inv.-Nr. Gal.-Nr. 962 A). Mittig vertikaler Riss, hinterlegt. An den Rändern zahlreiche weitere Risse, zum Teil hinterlegt.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 3: Boekhorst - Brueghel. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 86, Kat.Nr. 288 II(II).


Letzte Aktualisierung: 09.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum