|<<   <<<<   4 / 7   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20318, fol. 56
 
Werktitel: Bauernfamilie mit Esel und Ziege in einer Landschaft
Hist. Inhaltsverzeichnis: 53. jusqu’à 57. | Récueil de differentes conversations champêtres | Jean Pillement. | C. L. [nachträglicher Zusatz unter dem Titel mit Bleistift von anderer Hand: 5 Bll]
nach Werkverzeichnis: Paysage avec une famille de paysans allant en pélerinage
Konvolut / Serie: Sammlung verschiedener ländlicher Konversationsstücke / Recueil de différentes conversations champètres, 6 Bll., Huber 1801-1810 V.117.707
Beteiligte Personen:
Stecher:Pierre Charles Canot (um 1710 - 1777)
Inventor:Jean Pillement (1727/1728 - 1808)
Verleger:Charles Leviez (1708 - 1778)
Datierung:
Entstehung der Platte:1761 (in der Platte)
Technik: Radierung
Maße: 33,9 x 49,7 cm (Blattmaß)
25,5 x 33,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: J Pillement Del. P. C. Canot. f. 1761
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Rue Saint-André des Arts (Paris)
IconClass: Primäre Ikonographie: 31D15   erwachsene Frau
Primäre Ikonographie: 31D14   erwachsener Mann
Primäre Ikonographie: 31D1121   die Lebensalter des Menschen: Kleinkind
Primäre Ikonographie: 42B   Eltern mit ihren Kindern
Primäre Ikonographie: 46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
Primäre Ikonographie: 46C13142   Esel
Primäre Ikonographie: 47I214   Ziege
Sekundäre Ikonographie: 25G3   Bäume
Primäre Ikonographie: 25I5   Landschaft mit einem Turm oder einer Burg (einem Schloß)
Anmerkungen:
Kommentar: Am linken Rand zwei kleine Löcher.
Montierung: Der Stich ist ohne Untersatzpapier in das Buch eingebunden.


Literatur:
  • Huber, Michael; Stimmel, J. G.: Catalogue raisonné du Cabinet d'estampes de feu Monsieur Winckler ... Bd. 5: L'Ecole Angloise. Leipzig 1810, S. 117, Kat.Nr. 707.
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 3: Bizemont-Prunelé (Comte de) - Cars (Laurent). Paris 1934, S. 422, Kat.Nr. 68.
  • Gordon-Smith, Maria: English Engravings of Picturesque Views After Jean Pillement (1728-1808). In: artibus et historiae 49 (2004), S. 65-86, S. 80.


Letzte Aktualisierung: 27.10.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum