|<<     2 / 2     >>|



Inventar Nr.: GS 20313, fol. 165
 
Werktitel: Der Trost alter Frauen
in der Platte: La consolation des vieilles
Hist. Inhaltsverzeichnis: 165. | la Consolation des Vieilles | Breklencamp | F. Basan.
Beteiligte Personen:
Stecher:Pierre-François Basan (1723 - 1797)
Inventor:Quiringh Gerritsz Brekelenkam (1620 - 1668)
Verleger:Pieter Fouquet ((um) 1729 - 1800)
Pierre-François Basan (1723 - 1797)
Datierung:
Entstehung der Platte:1723 - 1797 (Lebensdaten des Stechers)
Träger: gräuliches Papier (Buchseite)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 31,5 x 22,5 cm (Blattmaß)
50,4 x 34,2 cm (Untersatzpapier/-karton)
Beschriftungen: in der Platte: Breklencamp Pinx.; F. Basan Sculp.; LA CONSOLATION DES VIEILLES.; à Amsterdam, chés Pierre Fouquet junior, et à Paris, chés Basan Graveur.
Handschrift: unten rechts auf dem Stich mit Bleistift: 164
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Niederlande, Amsterdam
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 31D17   alte Frau
41B211   sich an einem Feuer (oder an einem Herd, einem Ofen, einer Kohlenpfanne) wärmen
47H313   Spinnrad
Anmerkungen:
Kommentar: Ein schmaler Papierstreifen ist auf den rechten Rand des Stiches geklebt.
Montierung: Der Stich ist auf einem Untersatzpapier von der Größe des Buchblocks montiert, welches auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 189, Kat.Nr. 356.
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 2: Baquoy (Pierre) - Bizac. Paris 1933, S. 102, Kat.Nr. 48.


Letzte Aktualisierung: 22.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum