|<<   <<<<   11 / 113   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20302, fol. 137
 
Werktitel: Der Hl. Engelmund
in der Platte: S. Engelmundus
Hist. Inhaltsverzeichnis: 137. | S. Engelmundus; desgl: [in großem Format.] | ––––,,–––– [A. Bloemaert inv. Fred. Bloemaert / sc. et exc.] [nachträglicher Zusatz am linken Rand mit Bleistift von anderer Hand: 234]
nach Literatur: St. Engelmund
Konvolut / Serie: Bischöfe und Prälaten von Utrecht / Twelve Bishops and Prelates of Utrecht, 12 Bll., Nr. 12, Hollstein Dutch and Flemish II.84.3-14 / Roethlisberger 1993.281.602-614
Beteiligte Personen:
Stecher:Frederick Bloemaert (1614 - 1690)
Inventor:Abraham Bloemaert (1566 - 1651)
Verleger:Frederick Bloemaert (1614 - 1690)
Verfasser (Bezeichnung):Verfasser Zählung Stiche
Datierung:
Entstehung der Platte:1635 - 1650 (nach Roethlisberger 1993)
Entstehung der Vorlage:1630 - 1639 (nach Roethlisberger 1993)
Technik: Kupferstich
Maße: 46,8 x 29,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Suscitabo mihi sacerdotem ... 1. Reg. 2. v. 35.; ABloemaert [AB ligiert] Inventor. Fred: Bloemaert sculp: et ex; 12; Spiritu intelligentiae replevit ... agitur 21 Iuny
Handschrift: in der unteren rechten Ecke der Buchseite mit Bleistift: 234 [durchgestrichen] / 235
IconClass: 11P315311   Abt
22C3114   Nimbus aus Strahlen
49MM32   Buch (geschlossen) - MM - geöffnetes Buch
41D212   Jacke, Mantel, Umhang, Cape
25H114   Hügellandschaft
25H211   Quelle eines Flusses oder Stromes
Anmerkungen:
Kommentar: Horizontale Mittelfalte. Mehrere braune Flecken. Drei kleine Löcher durch Wurmfraß (?), zwei davon hinterlegt.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 2: Berckheyde - Bodding. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 84, Kat.Nr. 4.
  • Roethlisberger, Marcel G.: Abraham Bloemaert and His Sons. Paintings and Prints. Bd. 1. Doornspijk 1993, S. 287, Kat.Nr. 442.


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum