|<<   <<<<   14 / 433   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20302, fol. 77
 
Werktitel: Der Hl. Lukas malt die Madonna mit Kind im Beisein Raffaels
Hist. Inhaltsverzeichnis: 77. | Der H. Evangelist Lukas, die Mutter Gottes mit dem Kinde Jesus malend; unten: Quid tabula Luca / ––– pingere jussit amor. | Raphael Sanct. Urb. pinx. / Corn. Bloemaert aeri incid.
nach Hollstein: St. Luke Painting the Virgin
Beteiligte Personen:
Stecher:Cornelis Abrahamsz Bloemaert (1603 - 1692)
Inventor:Raffael (1483 - 1520)
Dargestellte: Raffael (1483 - 1520)
Datierung:
Entstehung der Platte:1603 - 1692 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Kupferstich
Maße: 39,4 x 25,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Quid tabula Luca ... pingere jussit amor.; S. Lucae Evangelistae imaginem a Raphaele Sanctio Vrbinate olim depictam et Academiae Pictorum dono datam, Cornelius Bloemaert aeri incidit Romae Superioru licentia cu privil: S. C. M.tis et Regis Christ.mi
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Italien, Rom
IconClass: 11H(LUKE)51   der hl. Lukas malt oder zeichnet die Madonna (d.i. Maria mit dem Christuskind); gelegentlich ist Joseph anwesend
11F412   Maria stehend (oder halbfigurig), das Christuskind auf ihrem Arm und an ihrer Brust
48C5151   Staffelei
11I422   der Stier (eventuell mit Buch) als Symbol des hl. Lukas
48B3   Porträt, Selbstporträt eines Künstlers
48B2   der Künstler in Situationen, in denen er nicht arbeitet
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Raffael, Rom, Galleria Nazionale di San Luca. Am oberen, unteren und linken Rand Einrisse.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 2: Berckheyde - Bodding. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 73, Kat.Nr. 52 I(II).


Letzte Aktualisierung: 17.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum