Inventar Nr.: GS 20345, fol. 33
 
Werktitel: Thomas Howard Norfolk
in der Platte: Thomas Howardus Dux et Comes Norfolciae, Comes Surriae, Dns Howard, Moubray, Segraue, Bruse, Comes Marescallus sum Thesaurarius et Admirallus Angliae
Hist. Inhaltsverzeichnis: 33. | Thom. Howard, Dux et Comes Norfolciae. | Hans Hollbein pinx.
nach Hollstein: Thomas Howard, 3rd duke of Norfolk
Beteiligte Personen:
Stecher:Lucas d. Ä. Vorsterman (1595 - 1675)
Inventor:Hans d. J. Holbein (1496 - 1543)
Dargestellte: Thomas Howard of Norfolk (1473 - 1554)
Datierung:
Entstehung der Platte:1620 - 1675 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:um 1620 - 1624 (geschätzt (Vorzeichnung))
Entstehung der Vorlage:1539 - 1540 (geschätzt (Gemälde))
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 28 x 20,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Æ: 66; OBYT: 1554; VL[ligiert]; THOMAS HOWARDVS DVX-ET COMES NORFOLCIÆ; COMES SVRRIÆ; DNS HOWARD; MOVBRAY; SEGRAVE[ligiert]. BRVSE; COMES MARESCALLVS SVM[?] THESAVRARIVS ET ADMIRALLVS ANGLIÆ. &c:; cum priuilegijs Reg.; Hans Hollbain pinxit.; Visitur in Ædibus Arondelianis Londini. Vorsterman
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Großbritannien, London
IconClass: 41D221   Kopfbedeckung
45C212   Marschallstab
46A1241(...)1   Ritterorden (mit NAMEN) - Insignien eines Ritterordens, z.B. Abzeichen, Kette (mit NAMEN des Ordens)
61B2(...)   historische Person (mit NAMEN)
Anmerkungen:
Kommentar: Kleinere Fehlstellen bei den Inschriften in der rechten oberen und der rechten unteren Ecke des Stiches.
Es handelt sich um einen bei Hollstein Dutch and Flemish XLIII nicht beschriebenen Zustand, der vermutlich vor dem vierten Druckzustand entstand mit folgender Abweichung: die beschriebene Inschrift "fecit" vor Vorsterman fehlt, alle anderen dazugekommenen Inschriften stimmen überein.
Die Zeichnung von Vorsterman nach dem Gemälde von Holbein, London, British Museum (Inv.-Nr. 1846,0709.9), entstand als das Gemälde in der Sammlung des Earl of Arundel war. Die nach dieser Zeichnung angefertigte Druckplatte befindet sich zusammen mit dem Gemälde in Windsor, Windsor Castle in der Sammlung H. M. the Queen.


Literatur:
  • Drugulin, W. E.: Allgemeiner Portrait-Katalog. Leipzig 1860, Kat.Nr. 15110 unbeschriebener Zustand.
  • Singer, Hans Wolfgang: Allgemeiner Bildniskatalog. Nendeln 1930-1936/1967, Kat.Nr. 67907.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 43: Lucas Vorsterman I. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 203, Kat.Nr. 193 unbeschriebener Zustand.


Letzte Aktualisierung: 05.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum