Inventar Nr.: GS 20313, fol. 38
 
Werktitel: Die Jungfrauen erhalten ihre Öllampen
Hist. Inhaltsverzeichnis: 36–39 | Histoire de cinq sages & cinq folles vierges; en 4 feuilles numerotées | J. Saenredam | J. Saenredam sc. J. Jan- / son exc. [nachträglicher Zusatz links mit Feder in Blau von anderer Hand: fehlt 36 / […] 32 […] B. Pr.]
nach Hollstein: Virgins receiving their lamps
Konvolut / Serie: Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen / Parable of the wise and foolish virgins, 5 Bll., Nr. 3, Hollstein Dutch and Flemish XXXIII.28.28-32
Beteiligte Personen:
Künstler:Jan Pietersz Saenredam (um 1565 - 1607)
Verleger:Johannes Janssonius (1588/1596 - 1664)
Verfasser (Inschrift):Theodorus Schrevelius (1572 - 1653), Vermutet
Datierung:
Entstehung der Platte:1605 - 1606 (in der Platte (Nr. 1, 4 der Serie))
Technik: Kupferstich
Maße: 26,5 x 37,1 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Media verò nocere clamor orus est dicentium, Ecce sponsus venit, exite in occursum eius. Math. Cap. 25. vers. 6; J. Saenredam fecit; 3; Nox erat, et gelido se cardine flexerat Arctos, ... Lampadas implerunt mentem recreantis olivae.
IconClass: 31A511   Spiegel
41B114   Streichholz
41B34   Öllampe
41B32   Fackel
73C841   die Parabeln Christi: die klugen und die törichten Jungfrauen (Matthäus 25:1-13)


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1803, S. 220, Kat.Nr. 4.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 23: Jan Saenredam to Roelandt Savery. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 29, Kat.Nr. 30.


Letzte Aktualisierung: 22.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum