|<<   <<<<   5 / 135   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20316, fol. 102
 
Werktitel: Rehjagd
Hist. Inhaltsverzeichnis: 102. | Une Chasse de Chevreüil; avec 4. vers: Arretés, cruels = / de touts cotés. | le même [J. B. Oudrÿ] | le même. [J. B. Oudry]
nach Werkverzeichnis: Le Chevreuil forcé
Konvolut / Serie: Jagdszenen / Suite de quatre pièces, 4 Bll., Locquin (1912) 1968.186.1284-1287
Beteiligte Personen:
Künstler:Jean Baptiste Oudry (1686 - 1755)
Verleger:Gabriel Huquier (1695 - 1772)
Dedikator:Jean Baptiste Oudry (1686 - 1755)
Widmungsempfänger:Louis Bontemps (1669 - 1742)
erwähnte Person:Ludwig XV. König von Frankreich (1710 - 1774)
Datierung:
Serie:1725 (in der Platte auf dem Titelblatt der Serie)
Träger: grobes Papier (Untersatzpapier)
Technik: Radierung
Maße: 49,4 x 32,2 cm (Untersatzpapier/-karton)
36,7 x 27,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Peint pour le Roy par J. B. Oudry, et gravée par lui-même.; AP[ligiert]aris chez Huquier.; Arétés, cruels, arétés De ce jeune Chevreüil épargnés l'innocence. C'est aux Renards, aux Loups a Subir la Vengeance Des maux qu'ils font de tous côtés. L. C.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 25F24(DEER)   Huftiere: Reh
43C111242   Jagd auf eine Hirschkuh
43C1147   Jagdhunde
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von J. B. Oudry (gegenseitig), Rouen, Musée des Beaux-Arts (Inv.-Nr. D820-1).
Montierung: Der Stich ist auf einem Untersatzpapier von der Größe des Buchblocks montiert, welches auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Robert-Dumesnil, A.-P.-F.: Le peintre-graveur français, ou catalogue raisonné des estampes gravées par les peintres et les dessinateurs de l'école française. Paris 1836, S. 190, Kat.Nr. 2 III(III).
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 3. Paris 1854-1890, S. 132, Kat.Nr. 1-4 III(III).
  • Locquin, Jean: Catalogue raisonné de l'œuvre de Jean-Baptiste Oudry. Peintre du roi (1686 - 1755). (1912) 1968, S. 186, Kat.Nr. 1285.


Letzte Aktualisierung: 24.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum