Inventar Nr.: GS 19373, fol. 82
 
Werktitel: Gideon erhält einen Teil der Kriegsbeute
Hist. Inhaltsverzeichnis: 82 | 6 | Bagues & colliers pris sur les Midianites (Jud. VIII, 24. 25) en bas: Premium rependitur etc.
nach Hollstein: Earrings and other Spoils of the Medianites Brought to Gideon
nach Hollstein: Gideon Receiving a Share from the Spoils
Konvolut / Serie: Die Geschichte Gideons / The Story of Gideon, 6 Bll., Nr. 6, (o. Lit. 013)
Beteiligte Personen:
Inventor:Maerten van Heemskerck (1498 - 1574)
Stecher:unbekannt
Verleger:Hieronymus Cock (1510/1518 - 1570)
Datierung:
Serie:1561 (in der Platte auf Blatt Nr. 5 der Serie)
Technik: Kupferstich
Maße: 19,9 x 25 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: unten rechts in der Darstellung: 6; M. hemskerck Inuen H. Cock excudebat; Premium rependitur Gedeoni ex hostium spolijs fecitq ex illis Ephod. Ind. Cap. 6.7.8. (gestochen)
unten links in der Darstellung: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 42 (gestochen)
IconClass: 45C14(HALBERD)   Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stoßen): Hellebarde
44B1212   Thron
71F2175   Gideon tötet Sebach und Zalmunna
71F2177   Gideon bittet um die Ohrringe der geschlagenen Midianiter und bekommt sie
45L22   Aufteilung der Kriegsbeute
45B   der Soldat; Soldatenleben
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von M. van Heemskerck, Kopenhagen, Statens Museum for Kunst (Inv.-Nr. KKSgb9150).


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 247, Kat.Nr. 490 I(II).
  • Veldman, Ilja M.: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Maarten van Heemskerck. Part I. Roosendaal 1993, S. 78, Kat.Nr. 83 I(II).


Letzte Aktualisierung: 16.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum