|<<   <<<<   5 / 18   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20310, fol. 38
 
Werktitel: Bacchus, Ceres und Venus
in der Platte: Sine Cerere et Baccho friget Venus
Hist. Inhaltsverzeichnis: 38 | Bacchus & Ceres; il y a une Venus avec Cupido, qui se chauffent; / T. Sine Cerere & Baccho friget Venus; avec 4 Vers: Ah Venus / ardor abest | Raffaelo Guidi | Barthol. Spranger.
nach Bartsch: Bacchus et Cérès abandonnant Vénus
nach Hollstein: Bacchus, Ceres and Venus (without Bacchus and Ceres, Venus grows cold)
Beteiligte Personen:
Stecher:Raffaello Guidi (um 1540 - um 1615)
Stecher der Vorlage:Jan Harmensz. Muller (1571 - 1628), Kopie nach
Inventor:Bartholomaeus Spranger (1546 - 1611)
Verleger:Giovanni Antonio de Paoli (tätig um 1589 - 1630)
Datierung:
Entstehung der Platte:nach 1597 - um 1615 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 49,5 x 34,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Bart: Sprangers inuentor; Raffaello guidi fecit; Io.s Antonij de Paulis for.s Romae; SINE CERERE ET BACCHO FRIGET VENVS; Ab, Venus extincto ... suscitet ardor abest
Handschrift: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 39
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Italien, Rom
IconClass: 31A25411   Arm in Arm gehen
41B211   sich an einem Feuer (oder an einem Herd, einem Ofen, einer Kohlenpfanne) wärmen
92C455   sine Cerere et Baccho friget Venus
92C454   Venus und Cupido (Cupido ist nicht nur als Attribut dargestellt)
Anmerkungen:
Kommentar: Kopie nach dem Stich von J. Muller, der das Gemälde von B. Spranger reproduziert, Wien, Kunsthistorisches Museum (Inv.-Nr. Gemäldegalerie, 2435). Unten mittig Rötelspuren. An einigen Stellen Abrieb. Platte beim Druckvorgang verrutscht, Abzug daher unten rechts unscharf. Quetschfalten am rechten Rand und unten rechts.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1803, S. 288, Kat.Nr. 74.copie.
  • Filedt Kok, Jan Piet (u. a.): The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. The Muller Dynasty. Jan Harmensz. Muller. Part II. Rotterdam 1999, S. 202, Kat.Nr. 74.copy b II(II).


Letzte Aktualisierung: 11.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum