|<<   <<<<   16 / 53   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20316, fol. 27
 
Werktitel: Jakob erreicht Mesopotamien und lernt Rachel kennen
in der Platte: Jacob arrive en Mesopotamie, aperçoit Rachel et se fait connoitre a elle
Hist. Inhaltsverzeichnis: 27. | Jacob arrive en Mesopotamie, aperçoit Rachel et / se fait connaitre à elle; Ded. Dedié à Son Em.re Mon. / seigneur le Cardinal de Polignac etc. | F. le Moine. | C. N. Cochin.
Beteiligte Personen:
Stecher:Charles Nicolas d. Ä. Cochin (1688 - 1754)
Inventor:François Lemoyne (1688 - 1737)
Verleger:Charles Nicolas d. Ä. Cochin (1688 - 1754)
Geneviève Marguerite Chéreau (+1782)
Dedikator:Charles Nicolas d. Ä. Cochin (1688 - 1754)
Widmungsempfänger:Melchior de Polignac (1661 - 1741)
erwähnte Person:Jeanne de Luynes (1670 - 1736)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1732 (nach Werkverzeichnis)
Träger: leicht raues Papier (Untersatzpapier)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 53,7 x 39,3 cm (Plattenmaß)
55 x 40,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: F. le Moine Pinx.; C. N. Cochin Sculp.; JACOB ARRIVE EN MESOPOTAMIE APERÇOIT RACHEL ET SE FAIT CONNOITRE A ELLE Genese. Ch. 29; Dedié a son Em.ce Monseigneuv Le Cardinal de Polignac Par son tres-humble et tres obéißant serviteur C. N. Cochin. Le Tableau original est dans le Cabïnet de Madame la Comtesse de Veru. Se vend a Paris chez Cochin rue St. Jacques a St. Prosper et chez la Veuve chereau au 2. Piliers d'Or Avec Privilege du Roy
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 41A3911   Brunnen
71C3132   Jakob sieht Rachel, die zum Brunnen kommt, um Labans Schafe zu tränken
47I221   Vieh hüten; Hirt, Hirtin, Schafhirt, Schafhirtin, Kuhhirt etc.
Anmerkungen:
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 25, Kat.Nr. 10.
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 4: Cathelin - Cochin Père (Charles-Nicolas). Paris 1940, S. 615, Kat.Nr. 139.


Letzte Aktualisierung: 24.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum