|<<   <<<<   3 / 8   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 69
 
Werktitel: Der Hl. Franziskus empfängt die Stigmata
Hist. Inhaltsverzeichnis: 69. | Ein h. Franciscus; unten: Signasti Domine […] | Camillo Procacino Bol. inv. / Just. Sadeler exc.
nach Hollstein: S. Franciscus, receiving the stigmata
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Künstler:Camillo Procaccini (1561 - 1629), Kopie nach
Verleger:Justus Sadeler (um 1583 - 1620)
Dargestellte: Franz von Assisi (1182 - 1226)
Datierung:
Entstehung der Platte:1593 - 1620 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 49,6 x 33,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Camillo procacino Bol: Inuentor Iust Sadeler exc:; SIGNASTI DOMINE SERVVM ... SIGNIS REDEMPTIONIS NOSTRE.
IconClass: 11P3151   Abtei, Kloster, Konvent in der römisch-katholischen Kirche
25II1   Stadtansicht (allgemein); Vedute - II - Idealstadt
25H213   Fluß
25H114   Hügellandschaft
11H(FRANCIS)59   die Stigmatisation des hl. Franz von Assisi: auf dem Berg Alverna hat er eine Vision vom geflügelten Christus am Kreuz (in der Art eines sechsflügeligen Seraphen); Strahlen führen zum Körper des knienden Heiligen und formen die fünf Wund
11P3154   Habit, (Mönchs)kutte
31A233   kniende Figur
31AA2513   seitwärts ausgestreckter Arm - AA - beide Arme oder Hände
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Stich von Camillo Procaccini (Bartsch XVIII.21.5) (gegenseitig). Links vertikale Falte.
Montierung: Der Stich ist vollflächig auf die Buchseite geklebt mit Ausnahme eines 2,3 cm breiten Streifens unten, der vertikal gefaltet, hinterlegt und umgeklappt ist.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 203, Kat.Nr. 50.


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum