|<<   <<<<   0 / 43   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 34,2
 
Werktitel: Ecce Homo
Hist. Inhaltsverzeichnis: 34. | Ein dergl: [Ein Ecce Homo] unten: Heu hominum –– noscetua | Jac. Ligotius pinx. Raph. Sadeler / sc. 1598.
Beteiligte Personen:
Stecher:Raphael d. Ä. Sadeler (1560 - 1632)
Inventor:Jacopo Ligozzi (um 1547 - 1627)
erwähnte Person:Agostino Giusti (1548 - 1615)
Datierung:
Entstehung der Platte:1598 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 24 x 18,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Heu hominum mortale genus; caput hoccine cælo Splendidius cælum cuius et ora beant?; Sputa, flagella, cruor, sentes decus omne fugarunt: ECCE HOMO non nosti? Crimina nostra tua.; EX AVGVSTO MUSEO PERILL.is COMITIS AVGni DE IVSTIS DEPROMPTV. Jacobus Ligotius Veron.is pinxit. Raphael. Sadeler. Belg. scalpsit. Venetiis. cu priu. Do[…] Sa. Cae. M.tis Anno 1598
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Italien, Venedig
IconClass: 73D36   Pilatus zeigt Christus dem Volk; Ostentatio Christi, Ecce Homo
31A25552   der nach vorne gerichtete Zeigefinger; zeigen, hinweisen auf
73D82(CROWN OF THORNS)   Dornenkrone (Leidenswerkzeug)
73D82(REED)   Rohrstock (Leidenswerkzeug)
45B   der Soldat; Soldatenleben
32B32   Afrikaner
Anmerkungen:
Kommentar: Zahlreiche braune Flecken. Einrisse am linken und Ausriss am unteren Rand. Drei Löcher am oberen Rand. Spuren einer Quadrierung (?). Das Blatt ist entlang des Randes hinterlegt. Das Gemälde Ligozzis befand sich im Besitz von Agostino Giusti, den Egidius, Johann d. Ä. und Raphael d. Ä. Sadeler 1593 und 1595 in Verona besuchten.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 219, Kat.Nr. 26.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 71 Part 1 (Supplement). Raphael Sadeler I. New York 2006, S. 30, Kat.Nr. 7101.023 II(II).

Siehe auch:


  1. GS 20326, fol. 34: 34. | Ein Ecce Homo; unten: Ecce homo, cum pateretur – 1. Pet. 2. / Ein dergl: unten: Heu hominum – noscetua | Joh. ab Ach pinx. Just. Sadeler exc. / Jac. Ligotius pinx. Raph. Sadeler / sc. 1598.


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum