Inventar Nr.: GS 20326, fol. 26
 
Werktitel: Joseph, von einem Engel gewarnt, bereitet sich zur Flucht nach Ägypten
Hist. Inhaltsverzeichnis: 26. | Joseph bereitet sich zur Flucht nach Egypten; darunter: Hinc superum parens –– / saevior hostis adest | Jo. Rottenhamer inv. Jus. Sadler / sc. & exc.
nach Hollstein: The Holy Family
Beteiligte Personen:
Stecher:Justus Sadeler (um 1583 - 1620)
Inventor:Johann Rottenhammer (1564 - 1625)
Verleger:Justus Sadeler (um 1583 - 1620)
Datierung:
Entstehung der Platte:1583 - 1620 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Kupferstich
Maße: 18,3 x 22,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Hinc Superûm parens monitis Iosephus Asellum, Inde parat Natum sedula Virgo Suum; Iohan. Rottenhamer inue. Ius. Sadeler scalp. et excudit; Iam Deus ipse fugam hostiles molitur in oras, Scilicet in patria Sæuior Hostis adest.
IconClass: 11G191   Engel als Kind(er) dargestellt
41B33   Laterne
46C13142   Esel
41B1   offenes Feuer (generell)
73B62   im Traum erscheint Joseph ein Engel, der ihn anweist, nach Ägypten zu fliehen
46C1316   satteln und das Zaumzeug anlegen
11F4223   Maria sitzt oder thront, das Christuskind liegt auf ihrem Knie
73B132   Fürsorge für das neugeborene Christuskind (z.B. wickeln)


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 198, Kat.Nr. 2.


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum