|<<   <<<<   31 / 41   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20315, fol. 24
 
Werktitel: Die Gänse von Bruder Philippe
in der Platte: Les oyes de frère Philippe
Hist. Inhaltsverzeichnis: 24. | Les Oyes de Frère Philippe | N. Lancret. | de Larmessin.
Konvolut / Serie: Suite de Larmessin: Stiche nach Erzählungen von La Fontaine / Suite d'estampes nouvelles pour les Contes de La Fontaine, 38 Bll., Cohen 1912.556
Beteiligte Personen:
Stecher:Nicolas de (1684) Larmessin (1684 - 1755)
Inventor:Nicolas Lancret (1690 - 1743)
Verleger:Nicolas de (1684) Larmessin (1684 - 1755)
Verfasser (Textvorlage):Jean de La Fontaine (1621 - 1695)
Datierung:
Entstehung der Platte:1684 - 1755 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 34,2 x 49,7 cm (Blattmaß)
32 x 36,8 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: N. Lancret pinxit.; De Larmessin Sculp.; LES OYES DE FRERE PHILIPPE; Sur ces jeunes Beautez, par un trait de prudence, Vieillard tenir ton fils dans l'ignorance; Mais tu le veux envain, et le séxe enchanteur Dès qu'il frappe les yeux, se fait connoître au cœur; a Paris chez De Larmessin graveur du Roy rüe des Noyers a la 4e. porte cocher adroite entrant par la rüe St. Jacques A.P.D.R.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 41D2632   Sonnenschirm
54C4   Versuchung; Ripa: Tentatione
11P31521   Mönch(e), Klosterbrüder
31D15   erwachsene Frau


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 494, Kat.Nr. 39.
  • Bocher, Emmanuel: Les gravures françaises du XVIIIe siècle ou Catalogue raisonné des estampes, eaux-fortes, pièces en couleur, au bistre et au lavis, de 1700 à 1800, Bd. 4: Nicolas Lancret. Paris 1877, S. 43, Kat.Nr. 56.
  • Cohen, Henri: Guide de l'amateur de livres a gravures du XVIIIe siècle, 6. Auflage. Paris 1912, S. 556.
  • Hébert, Michèle (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 12: Janinet - Launay. Paris 1973, S. 410, Kat.Nr. 64.


Letzte Aktualisierung: 09.07.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum