|<<   <<<<   3 / 13   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20315, fol. 20
 
Werktitel: Die Matrone von Ephesus
in der Platte: La matrone d‘Ephese
Hist. Inhaltsverzeichnis: 20. | La Matrone d‘Ephese | Paterre. | Filloeul, 1736.
Konvolut / Serie: Suite de Larmessin: Stiche nach Erzählungen von La Fontaine / Suite d'estampes nouvelles pour les Contes de La Fontaine, 38 Bll., Cohen 1912.556
Beteiligte Personen:
Stecher:Pierre Filloeul (1696 - um 1755)
Inventor:Jean-Baptiste Joseph Pater (1695 - 1736)
Verleger:Nicolas de (1684) Larmessin (1684 - 1755)
Verfasser (Textvorlage):Jean de La Fontaine (1621 - 1695)
Verfasser (Inschrift):C. Moraine (tätig um 1725 - 1764)
Datierung:
Entstehung der Platte:1736 (in der Platte)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 33,8 x 38,1 cm (Plattenmaß)
34,5 x 49,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Paterre pinxit.; Fillœul Sculp. 1736.; LA MATRONE D'EPHESE.; Dans Ephese une Dame aussi sage que belle, ... Et comme la vertu se défend de te[...] traits. C. Moraine; à Paris chez De Larmessin graveur du Roy rüe des Noyers à la 2e porte cocher a gauche entrant par la rüe St. Jacques A.P.D.R.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 44G321(GALLOWS)   Folterinstrumente, Hinrichtungswerkzeuge: Galgen
42E33   Sarkophag
42D42   Witwe
45B   der Soldat; Soldatenleben
Anmerkungen:
Montierung: Der Stich ist ohne Untersatzpapier auf den Falz geklebt und an die Größe des Buchblocks angepasst worden.


Literatur:
  • Cohen, Henri: Guide de l'amateur de livres a gravures du XVIIIe siècle, 6. Auflage. Paris 1912, S. 556.
  • Pognon, Edmond (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 9: Ferrand (Francois) - Gaucher (C. E.). Paris 1962, S. 185, Kat.Nr. 10.


Letzte Aktualisierung: 23.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum