Inventar Nr.: GS 19373, fol. 40
 
Werktitel: Daniel weigert sich, Bel anzubeten
Hist. Inhaltsverzeichnis: 40 | 1. | Daniel declare au roi Cÿrus, de ne pas adorer les simulacres; en bas: Daniel regi suo etc.
nach Hollstein: Daniel Refusing to Worship Bel
Konvolut / Serie: Die Geschichte von Daniel, Bel und dem Drachen / The Story of Daniel, Bel and the Dragon, 10 Bll., Nr. 1, New Hollstein Dutch and Flemish (Galle) I.139.93-102 / New Hollstein Dutch and Flemish (Van Heemskerck) I.191.226-235 / Hollstein Dutch and Flemish VIII.247.534-543
Beteiligte Personen:
Inventor:Maerten van Heemskerck (1498 - 1574)
Stecher:Philipp Galle (1537 - 1612)
Verleger:Hieronymus Cock (1510/1518 - 1570)
Datierung:
Serie:1565 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 20 x 25 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Handschrift: in der unteren linken Ecke mit Feder in Braun: 53 [?]; in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 25
unten links in der Darstellung: Martinus uan heemskerck jnuentor Heeronymus Cock excudeba. 1565; .1.; Daniel Regi suo Cijro declara se simulachra manufacta non coler (gestochen)
IconClass: 44B192   Zepter, Herrscherstab (als Symbol der obersten Gewalt)
44B1212   Thron
71P421   Daniel, der sich weigert, Bel anzubeten, diskutiert mit König Cyrus über die Macht dieses Gottes
11C   Gottvater
44B1524   Hofnarr, Possenreißer
Anmerkungen:
Kommentar: Mehrere braune Flecken. Einriss am oberen Rand. Auf dem linken Arm des Königs zwei Löcher durch Wurmfraß.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 247, Kat.Nr. 534 I(III).
  • Veldman, Ilja M.: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Maarten van Heemskerck. Part I. Roosendaal 1993, S. 191, Kat.Nr. 226 I(IV).
  • Sellink, Manfred; Leesberg, Marjolein: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Philips Galle. Part I. Rotterdam 2001, S. 139, Kat.Nr. 93 I(IV).


Letzte Aktualisierung: 16.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum