Draperietapete mit Blütenstab zwischen Spiralbändern



Draperietapete mit Blütenstab zwischen Spiralbändern


Inventar Nr.: L DTM 1034
Bezeichnung: Draperietapete mit Blütenstab zwischen Spiralbändern
Künstler / Hersteller: Arnoldsche Tapetenfabrik (1789 - 1883), Hersteller
Datierung: um 1804
Objektgruppe: Draperietapete
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Papier; Gewebe; Handdruck auf Bogenpapier; sechs Farben auf gestrichenem Fond
Maße: 58 x 27 cm (Blattmaß)


Literatur:
  • Machmar, Friedrich: Zum 20. Jahrestag der Eröffnung des Deutschen Tapeten-Museums in Kassel. In: Deutsche Tapeten-Zeitung (1943), S. 56-, S. 6, Abbildung S. Abb. 4.
  • Thümmler, Sabine: Der Tapetenfabrikant Johann Christian Arnold 1758 - 1842. Kassel 1998, S. 129, Abbildung S. 129, Kat.Nr. 55.
  • Apell, Heinrich; Machmar, Friedrich: Das Deutsche Tapeten-Museum Kassel mit 500 Abbildungen. Kassel um 1945, S. 31, Abbildung S. Abb. 127a.


Letzte Aktualisierung: 13.05.2024



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum