|<<     2 / 2     >>|

Guldengroschen Landgraf Wilhelms II. von Hessen



Guldengroschen Landgraf Wilhelms II. von Hessen


Inventar Nr.: KP MK 216/6
Bezeichnung: Guldengroschen Landgraf Wilhelms II. von Hessen
Künstler / Hersteller: Wilhelm II. Landgraf von Hessen (1469 - 1509), Münzherr
Datierung: 1502
Objektgruppe: Münze
Geogr. Bezug: Münzstätte Kassel
Material / Technik: Silber
Maße: 3,3 mm (Höhe)
3,8 cm (Durchmesser)
29,2 g (Gewicht)
Nachweis/Zuordnung:


Katalogtext:
Mit dem Anfall des Erbes Katzenelnbogen reichte die Landgrafschaft Hessen bis an den Rhein. Dies machte die Angleichung der hessischen Währung an das rheinische, auf den Goldgulden gestützte Währungssystem notwendig. Wilhelm II. erlangte das kaiserliche Privileg zur Goldprägung erst 1503. So schuf er 1502 zunächst eine Silbergroßmünze - später Taler genannt -, deren Wert dem des rheinischen Guldens entsprach. Die Umschrift des sog. "Elisabeth-Talers" ist - in Abkehr von dem mittelalterlichen Schriftschnitt - in schlichten Antiqualettern gehalten, was der Münze ein modernes Bild verleiht. Sie lautet in Anlehnung an spätrömische Münzen des 4. Jahrhunderts: "GLORIA REI PVBLICE". Elisabeth, in Ganzfigur im Zentrum des Münzbildes zu sehen, wird als Ruhm des Staats bezeichnet und zur Staatspatronin stilisiert. Erstmals erscheint die Heilige nicht auf regionalen Kleinmünzen, sondern auch auf einer Währungsmünze.
(10.5.2017, Antje Scherner)


Literatur:
  • Schütz, Artur: Die hessischen Münzen des Hauses Brabant. Teil II (1308-1509). Kassel 1996, Kat.Nr. 367, S. 138.
  • Klüßendorf, Niklot: Vom Münzbild zur Großplastik. Die heilige Elisabeth am Rathaus zu Marburg. In: Különlenyomat az In Memoriam Ludovici Huszár című kötetből (2005), S. 113-125.
  • Klüßendorf, Niklot: Die heilige Elisabeth im hessischen Münzbild. In: Abhandlungen der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, Bd. 56 (2006), S. 51-89, S. 66-68.
  • Elisabeth von Thüringen - eine europäische Heilige. Petersberg 2007, Kat.Nr. 191, S. 288-289.
  • Eichelmann, Wolfgang: Hessische Münzen und Medaillen. Gedanken und Betrachtungen zu Münzen und Medaillen des Hauses Brabant. Münster 2010, S. 35-48.
  • Scherner, Antje [Bearb.]; Cossalter-Dallmann Stefanie [Bearb.]: Aus der Schatzkammer der Geschichte. Vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Petersberg 2016, S. 20.


Letzte Aktualisierung: 02.04.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum