Vierkantige Henkelflasche



Vierkantige Henkelflasche


Inventar Nr.: G 1
Bezeichnung: Vierkantige Henkelflasche
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: 1.-2. Jh. n. Chr. (Boosen)
Objektgruppe: Gefäß
Geogr. Bezüge: Mainz, Umgebung (?)
Material / Technik: Blaugrünes Glas, durchscheinend, blasig. Iris.
Maße: 32,3 cm (Höhe)
unten 14 cm (Breite)
maximal 15,2 cm (Breite)


Katalogtext:
Der vierkantige Gefäßkörper hat einen leicht nach innen gewölbten Boden, eine waagrechte Schulter und einen runden, sich verjüngenden Hals mit nach außen, oben und innen geschlagenern Horizontalrand. Der im unteren Teil gerippte Henkel setzt auf der Schulter an, führt senkrecht nach oben und sitzt, schräg nach unten umbiegend, mit einer Schleife am Hals an, wobei ein dünner Glasfaden bis zur Unterseite der Mündung geführt ist. Der Boden trägt zwei erhabene konzentrische Kreise um eine S-förmige Linie.

(Boosen 1984)



Literatur:
  • Boosen, Monika: Antike Gläser. Vollständiger Katalog. 2. Aufl. Kassel 1984, S. 28, Kat.Nr. 21.


Letzte Aktualisierung: 29.05.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum