Inventar Nr.: GS 10553
 
Werktitel: Der heilige Franziskus empfängt die Wundmale
nach Werkverzeichnis: Der heilige Franziskus empfängt die Wundmale
Beteiligte Personen: Inventor: Albrecht Dürer (1471 - 1528)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1503 / 1504 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Holzschnitt
Maße: 22,2 x 14,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: AD; VVLNERA QUAE PROPTER ... SINT MEDICINA MALIS
Handschrift: verso mit Graphit: 19a
IconClass: 11H(FRANCIS)59   die Stigmatisation des hl. Franz von Assisi: auf dem Berg Alverna hat er eine Vision vom geflügelten Christus am Kreuz (in der Art eines sechsflügeligen Seraphen); Strahlen führen zum Körper des knienden Heiligen und formen die fünf Wund
31B12   im Sitzen (auf einem Stuhl oder Sessel) schlafen
11P31521   Mönch(e), Klosterbrüder
Anmerkungen:
Kommentar: Mehrere Risse in den Rändern. Oben mittig kleine Ausrisse. Das Blatt ist vollständig hinterlegt.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1808, S. 138, Kat.Nr. 110.
  • Meder, Joseph: Dürer-Katalog. Wien 1932, S. 189, Kat.Nr. 224 a.
  • Schoch, Rainer; Mende, Matthias; Scherbaum, Anna: Albrecht Dürer. Das druckgraphische Werk. Bd. 2. Holzschnitte und Holzschnittfolgen. München (u. a.) 2002, S. 126, Kat.Nr. 134.


Externe Verweise:
     → Normdatensatz der Deutschen Nationalbibliothek


Letzte Aktualisierung: 10.12.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum