|<<   <<<<   7 / 7   >>>>   >>|

Reinaud III. von Brederode, Herr von Vianen, Burggraf von Utrecht etc., Ratsherr und Kammerherr Kaiser Karls V., Oberjägermeister von Holland (1492 - 1556)



Reinaud III. von Brederode, Herr von Vianen, Burggraf von Utrecht etc., Ratsherr und Kammerherr Kaiser Karls V., Oberjägermeister von Holland (1492 - 1556)


Inventar Nr.: SM 1.1.938
Bezeichnung: Reinaud III. von Brederode, Herr von Vianen, Burggraf von Utrecht etc., Ratsherr und Kammerherr Kaiser Karls V., Oberjägermeister von Holland (1492 - 1556)
Künstler / Hersteller: Anthonis Mor (1517 - 1576), Künstler, Werkstatt
Dargestellt: Reinoud III. van Brederode (1492 - 1556), Dargestellt
Datierung: 1550 - 1560
Objektgruppe: Bilder / Ölgemälde
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl auf Eiche, Holztafel parkettiert, alte Leinwandstreifen weitgehend abgerissen
Maße: 114 x 89,5 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Formatfüllendes Hüftstück des Grafen von Brederode in Dreiviertelansicht nach rechts. Der Dargestellte ca. 40-45 Jahre alt, mit rot-blondem, kurzem Haar und langem, ungeschnittenem Vollbart. Schwarz gekleidet, steht er in aufrechter Haltung, seine Rechte locker in die Hüfte, seine linke Hand ebenso locker am Rapier. Diese Spannung der aufrechten Körperhaltung und der gelassen wirkenden Gesten spiegelt auch die Kleidung fort, wenn der schlichte schwarze Rock am Kragen, der Knopfleiste und den Ärmeln mit Zobelpelz besetzt ist. Die schlicht-goldenen Knöpfe bestechen aber durch ihren (inneren) Materialwert. Um den Hals trägt der Graf als einzigen Schmuck eine doppelte Kette von Gold, an der der Orden vom Goldenen Vließ hängt. Links über dem Dargestellten in weißen deutschen Lettern: ''Der . alte Graff Von | Prederoth.'' Die Qualität der Malerei äußert sich vor allem im sorgfältig modellierten Gesicht und in den Händen. Arbeit von Antonis Mor selbst?
Die Aufnahme in den Orden vom Goldenen Vließ ereignete sich 1531, der Begnadigung im Hochverratsprozeß Kaiser Karls V. Reinaud III. führte den Titel des Grafen von Holland, der durch die Herkunft aus dem Geschlecht Teylingen seit Reinaud II. (1415-1473) von den Brederodern beansprucht wurde. Der zweite habsburgernahe Brederoder war der Onkel von Reinaud III., Frans von Brederode (1465-1490), der Kaiser Maximilian I. folgte. Er starb aber zu jung, um als ''Alter Graf'' in Frage zu kommen.
Inv. Grosse 10.2002


Literatur:
Zur Person: Nijhoffs Geschiednislexicon, Nederland en België. Bearb. von H.W.J. Volmuller, Den Haag / Antwerpen 1981, S. 99f
Weniger, Matthias u.a.: Greco, Velazquez, Goya. Spanische Malerei aus deutschen Sammlungen. München 2005, S. 230


Letzte Aktualisierung: 29.05.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum