|<<   <<<<   0 / 3   >>>>   >>|

Unbekannte Dame



Unbekannte Dame


Inventar Nr.: SM 1.1.849
Bezeichnung: Unbekannte Dame
Künstler / Hersteller: unbekannt, Künstler
Dargestellt: unbekannt, Dargestellt
Datierung: um 1700
Objektgruppe: Bilder / Ölgemälde
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl auf Leinwand, doubliert, Keilrahmen
Maße: 140,5 x 111 cm (lt. Altkarte) (Objektmaß)


Katalogtext:
Dreiviertelporträt einer Dame mit Amor und Negerknaben an einem Brunnenbecken.
Die Frau stehend in der Bildmitte, den Betrachter anblickend. Sie trägt ein weißes Unterkleid, das am Saum der Ärmel und am Brustausschnitt reich mit Spitzen besetzt ist. Darüber trägt sich ein blaues, im Saumbereich goldbesticktes Gewand, das die rechte Schulter frei lässt. Unter dem blauen Gewand wird außerdem ein rotbräunlicher Rock o.ä. sichtbar, das Kleidungsstück ist durch den dunklen Unterteil etwas verunklärt. Breiter juwelenbesetzter Goldgürtel. Über dem linken Arm erscheint ein Stück eines lachsrosa Umhangs, der hinter dem Körper drapiert ist. Der Kopf der Frau ist leicht zur rechten Schulter gedreht, die Haare sind zurückgekämmt bis auf 2 in die Stirn gelegte Locken.
In der linken Bildhälfte Brunnenschale auf Volutenfuß, gespeist von einem Wasserspeier in Löwenkopfform.
Die Frau taucht ihre rechte Hand mit einem Tuch in das Becken, ihre linke liegt auf dem Kopf des links von ihr stehenden Negerknaben. Dieser trägt ein gelb-weiß gestreiftes Gewand mit grünem Umhang. Seine linke greift in den Umhang, darin ein Blumenbouquet haltend, die rechte ist wie abwehrend erhoben, sein Blick auf die Frau gerichtet. Hinter der Frau und der Brunnenschale Amor mit Köcher und Bogen, das linke Bein auf die Schale gestellt und das Geschehen verfolgend.
Dunkel gehaltener Hintergrund mit Bäumen und Sträuchern.
Aus dem Goldkabinett des Residenz Palais.

Inv. v.Meter 16.05.00


Literatur:
A. Holtmeyer, Bau- und Kunstdenkmäler im Regierungsbezirk Kassel, Bd. VI, Atlas 2.Teil Kassel-Stadt, Marburg 1923, Tafel 282

Siehe auch:


  1. SM 1.1.848: Herzogin Charlotte Aglaé von Modena
  2. SM 1.1.861: Unbekannte Dame
  3. SM 1.1.862: Wilhelmine Charlotte, die jüngste Tochter Landgraf Carls von Hessen-Kassel ?


Letzte Aktualisierung: 07.07.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum