|<<   <<<<   6 / 6   >>>>   >>|

Tischleuchter, zweiflammig



Tischleuchter, zweiflammig


Inventar Nr.: SM 4.1.2696
Bezeichnung: Tischleuchter, zweiflammig
Künstler / Hersteller: Josiah Wedgwood and Sons (*1759)
Datierung: 1786/1800
Objektgruppe: Kleinkunst u. Handwerk - Keramik
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Sockel aus Jasperware. Unglasiertes weißes Steinzeug, außen mit blauer und seegrüner Engobe überzogen. Sog. jasper dip ware.
Leuchter aus Kristallglas, geschliffen. Wohl England.
Montierung aus vergoldeter Bronze.
Maße: H. 62,5 (Objektmaß)


Katalogtext:
Zweiteiliger Tischleuchter. Unten zylindrischer aus Steinzeug gefertigter Sockel, umlaufend verziert mit antikisierendem weißen Fries auf blauem Fond, u.a. eine Opferszene an einem Dreifußaltar darstellend. Fries wird ober- und unterhalb durch ein Ornamentband bzw. Blattkranz auf grünem Fond begrenzt. Auf dem Sockel zweiarmiger Leuchter aus Kristallglas mit dreikantiger Mittelpyramide und zwei Kristallarmen, die eine auf Vorder- und Rückseite des Leuchters unterschiedlich hoch umlaufende Girlande halten. Keramiksockel und Glasleuchter mit vergoldeter, blattverzierter Bronze montiert.
Inv. B.Linnemann, 11.10.1994


Literatur:
Reilly, R.: Wedgwood Jasper, London 1972; Godden, G.A.: The concise guide to British Pottery and Porcelain, London 1973, S.108 u. 187f; Joppien, R.: Wedgwood-Keramiken im Kölner Kunstgewerbemuseum, in: Weltkunst 18, 1978, S.560-563; Lessmann, J.: Wedgwood auf dem Kontinent, in: Weltkunst 54, 1984, S.2658-2662.
(Eintrag B.Linnemann)


Letzte Aktualisierung: 05.06.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum