|<<   <<<<   18 / 18   >>>>   >>|

Skulpturengruppe: Paris



Skulpturengruppe: Paris


Inventar Nr.: SM 3.2.187
Bezeichnung: Skulpturengruppe: Paris
Künstler / Hersteller: Pierre Étienne Monnot (1657 - 1733)
Datierung: 1720
Objektgruppe: Skulptur / Innenskulptur
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Marmor/Bildhauerarbeit
Maße: H.: 163,5; B.: 61; T.: 47 cm (inkl. Plinthe: H.: 9 x B.: 59,5 x T.: 44 cm) (Objektmaß)


Katalogtext:
Skulpturengruppe aus lebensgroßem Paris und aufrecht sitzendem Hund auf längsrechteckiger Plinthe.
Die aufrecht stehende und nur mit einem Umhang bekleidete männliche Gestalt steht auf dem rechten Stand- und linkem Spielbein. In der linken Hand hält sie einen Wanderstab, die rechte Hand - der Arm ist vor den Körper geführt - ist vor dem Herzen zu einem Gruß geöffnet. Der vor dem Brustkörper mit einem Gurt gehaltene Umhang fällt in bewegten Röhrenfalten hinter die Beine. Zur Linken der Gestalt sitzt ein Jagdhund mit offenem, zähnebleckendem Maul und erhobener Vorderpfote. Die Plinthenoberfläche ist rauem Felsgestein nachempfunden.

Inschrift: P.S.MONNOT. FECIT
ROM 1720


Literatur:
  • Kopanski, Karlheinz W. [Hrsg.]; Weber, Karl [Hrsg.]: Das Marmorbad in der Kasseler Karlsaue. Ein spätbarockes Gesamtkunstwerk mit bedeutenden Skulpturen und Reliefs von Pierre Etienne Monnot. Regensburg 2003, S. 90.


Letzte Aktualisierung: 26.03.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum