Inventar Nr.: GS 11687
 
Werktitel: Die Kreuzabnahme
nach Hollstein: The Descent from the Cross
Beteiligte Personen:
Stecher:Peeter Clouwet (1629 - 1670)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Verleger:Joannes Meyssens (1612 - 1670)
Dedikator:Joannes Meyssens (1612 - 1670)
Widmungsempfänger:Guillaume van Hamme (1600 - 1688)
Datierung:
Entstehung der Platte:1645 - 1670 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 56,4 x 41,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: REVERENDO ADMODVM, NOBILI ... GVILLIELMO VAN HAMME ... DD. C. IOANNES MEYSSENS.; P. Paul. Rubbens pinxit.; Petrus Clouwet sculpsit; Ioannes Meyssens excudit.
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Belgien, Antwerpen
IconClass: 73D71   die Kreuzabnahme: Christus wird (in der Regel von Nikodemus und Joseph von Arimathäa, die auf Leitern stehen) vom Kreuz genommen (beide Arme Christi sind vom Kreuz abgenommen worden)
42E121   Leichentuch; pannus funeralis
41A2415   Krug und Waschschüssel; Waschbecken
31AA2742   nach etwas greifen - AA - weibliche Figur
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
Anmerkungen:
Kommentar: Entlang der Ränder mehrere Einrisse. Unten Rötelspuren. Vertikale geglättete Mittelfalte.
Nach dem Gemälde von P. P. Rubens (gegenseitig), Lille, Palais Beaux-Arts Lille (Inv.-Nr. P 74).
Der Stich befand sich ehemals in einem Klebeband mit Reproduktionsgraphik nach Rubens, der aufgelöst wurde. Die Auflösung wurde nicht dokumentiert und das Inhaltsverzeichnis des Bandes hat sich nicht erhalten. Siehe den Kommentar zum aufgelösten Band [Rubens, aufgelöst].


Literatur:
  • Hecquet, Robert: Catalogue des estampes gravées d'après Rubens. Auquel on a joint l'oeuvre de Joardaens & celle de Visscher. Paris 1751, S. 22, Kat.Nr. 87.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 4: Brun - Coques. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 173, Kat.Nr. 8.
  • Judson, J. Richard: Corpus Rubenianum. Ludwig Burchard. Part VI: Rubens. The Passion of Christ. Over Wallop 2000, S. 194, Kat.Nr. 48a.copy.


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum