Grindler, Frieder



Name: Grindler, Frieder
Namensansetzungen: Grindler Frieder
Lebensdaten: *1941
Geburtsort: Berlin, Deutschland
Todesort:
Beruf: Grafikdesigner


- Schüler von Hillmann
- Grindler studierte von 1960 bis 1962 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und anschließend (ab 1962) bis 1965 an der Kunsthochschule Kassel.
Von 1966 bis 1979 Director beim Süddeutschen Rundfunk, Abteilung Fernsehen (jetzt: SWR). Ab 1964 gestaltete er Plakate für das Zimmertheater Tübingen, dem folgten später Aufträge des Staatstheaters Darmstadt, des Schauspielhauses Düsseldorf, des Staatstheaters Karlsruhe und des Staatstheaters Stuttgart. Von 1979 bis 2005 war er Professor für Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt.
Zusammenarbeit mit Domberg
- frühe Plakate für das Tübinger Zimmertheater wurden umsonst von Domberg gedruckt. Domberg hatte noch keine Erfahrungen mit dem Rasterdruck und wollte dadurch Erfahrungen gewinnen.

Hillmann
- gemeinsam mit seiner Frau gestaltete Grindler ein Plakat im Rahmen eines studentischen Wettbewerbs für den Film „Der gebrochene Krug“

Zimmertheater
- Plakate wurden wild gehängt. Kein Geld für richtige Plakatierung.
- Grindler lernte Poddine kennen. So entstand die Zusammenarbeit. Kein Besuch von Proben. Poddine kam zu ihnen und spielte ihnen die Inszenierung vor.
- Plakate wurden üblicherweise in einer Auflage von 300 Exemplaren gedruckt.


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum