Cibo, Gherardo


1512 - 1600

Name: Cibo, Gherardo
Lebensdaten: 1512 - 1600
Geburtsort: Rom oder Genua, Italien
Todesort: Rocca Contrada, Italien
Beruf: Botaniker, Landschaftszeichner


Gherardo Cibo
- 1512 in Rom geb. Studium in Rom und in Bologna, vermutlich bei dem Botaniker Luca Ghini.
- vor 1527 kam er nach Rom, um die Laufbahn eines Geistlichen einzuschlagen. Nach dem Sacco die Roma kurzer Aufenthalt in den Marken.
- 1529 studiert er Botanik in Bologna, Ein von ihm zusammengestelltes Herbrarium - das älteste erhaltene überhaupt - befindet sich in der Biblioteca Angelica in Rom. Zusammengestellt zwischen 1532 und 1533.
- 1523 Reise mit seinem Vater nach Deutschland.
- Um 1539 Reisen nach Spanien, Deutschland, Frankreich und Flandern als Mitglied einer diplomatischen Delegation. Danach zog er sich nach Rocca Contrada, heute Arcevia, zurück. Dort starb er 1600. Er hatte regen Austausch mit zahlreichen Gelehrten.
- zahlreiche Landschaftszeichnungen in 10 Skizzenbüchern.
- 1593 schickte Cibo eines seiner Skizzenbücher zu Messer Ulisse Severino da Cingoli, der fälschlich als Urheber des Buches angesehen wurde.
- in verschiedenen Bibliotheken, darunter der British Library und der Biblioteca Angelica in Rom sind botanische Bücher vorhanden, deren Illustrationen koloriert und mit dekorativen Landschaften von Cibo versehen wurden.
- London, BM, Mss. Add. 22332: Auf 200 Blättern werden Pflanzen in ihrem Umfeld oder mit erfundener Landschaft vorgestellt. Eine der wichtigsten naturwissenschaftlichen Publikationen des 16. Jh. Anhand dieses Manuskriptes könnten zahlreiche Landschaftszeichnungen Cibo zugeschrieben werden, teils nach der Natur, teils komponiert. 1969 von Bolten Ulisse Severino da Cingoli zugeschrieben.
- Zeichnung in Weimar, auf der Cibo notiert hat, dass er das Motiv von einer Druckgraphik übernahm (Kat. Weimar 2008, Nr. 277: Ponte. Ricavato da un paese in stampa…. Nach Bolten zeichnete er häufiger nach Stichen von Hieronymus Cock.
- unterhielt Korrispondenzen mit bedeutenden Botanikern seiner Zeit: Ulisse Aldrivandi, Leonart Fuchs, Pietro Andrea Mattioli etc.
- 1969 Bolten stellt das Werk von Messer Ulisse Severino da Cingoli zusammen. Werkkat. mit über 150 Blättern
- 1978 identifiziert Nesselrath den Zeichner mit Gherardo Cibo.


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum