Bella, Stefano della



Name: Bella, Stefano della
Namensansetzungen: Bella Stefano della
Nationalität: I
Lebensdaten: 1610 - 1664
Geburtsort: Florenz, Italien
Todesort: Florenz, Italien
Beruf:


- 1620 Beginn einer Ausbildung zum Goldschmied. Wechsel in das Atelier des Ziselierers und Medailleurs Gasparo Mola.
- 1623 Lehre bei dem Goldschmied Orazio Vanni. Er zeichnet nach Radierungen von Callot, dessen Lehrer, Cantagallina ihm Zeichenunterricht erteilt.
- 1624/25 Beginn der Ausbildung zum Maler bei Giovanni Batt. Vanni, dann bei Cesare Dandini. Er wird Radierer
- 1629 unterstützung durch ein monatliches Stipendium vom Lorenzo de' Medici.
- 1633-36/37 Studienaufenthalt in Rom. Antikenstudium
- 1637-39 enge Zusammenarbeit mit Alfonso Parigi, dem Theaterintendanten und Maler.
- 1639-50 Aufenthalt in Paris
- 1650 Rückkehr nach Florenz


Letzte Aktualisierung: 19.02.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum