Rohden, Franz von


1817 - 1903

Name: Rohden, Franz von
Lebensdaten: 1817 - 1903
Geburtsort: Rom, Italien, 15. 2. 1817
Todesort: Rom, Italien, 28. 12. 1903
Beruf: Maler


Als Sohn des Johann Martin v. Rohden war Franz 1827-1831 Schüler der Kasseler Akademie, anschließend studierte er an der Accademia di S. Luca und bei Joseph Anton Koch in Rom. Mit 18 Jahren trat er in die Werkstatt Friedrich Overbecks ein, der starken Einfluss auf ihn ausübte.
Rohden malte Porträts, Landschaften, religiöse und profane Historiengemälde. Die Porträts zeigen eine eigenständige Begabung, während die Historienbilder seinem Vorbild Friedrich Overbeck folgen.

Thieme-Becker 28 (1934), S. 522


Letzte Aktualisierung: 26.08.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum