Müller, Friedrich


1749 - 1825

Name: Müller, Friedrich
Nationalität: D
Lebensdaten: 1749 - 1825
Geburtsort: Bad Kreuznach, Deutschland, 13.1.1749
Todesort: Rom, Italien, 23.4.1825
Beruf: Maler, Radierer, Zeichner, Dichter


- Fremdenführer, Antiquar, Ankaufsvermittler
- mit Goethe bekannt
- wird 1778 als Kabinetts- bzw. Hofmaler des pfalzbayerischen Kurfürsten Car Theodor nach Rom geschickt, um sich als Historienmaler auszubilden.
- Januar 1780 Konversion zum Katholizismus.
- Enger Kontakt zu Koch, der 1795 nach Rom kam. Der Schwiegersohn von Koch, Michael Wittmer, berichtet brieflich 1839: "Ich habe Ihnen noch nachzuholen, daß mein Schwiegervater auch viel mit dem Maler und Dichter Müller... zusammenkam, und viele poetisch schöne Ideen, die Müller erfand, mit Freiheit ausführte, als: der Bacchuszug, die vier Jahreszeiten und mythologische Allegorien, die sehr schön sind und nach dem Tod Müllers im Besitz des schwedischen Bildhauers Biström kamen." Sattel Bernardini 1994, S. 180.
- 1805/06 freundschaftlicher Kontakt zu Ludwig Tieck in Rom.
- 1807 erschien eine Rezension von August von Kotzebues 1805 publizierten Reisebericht über Italien. Müller verteidigt dort u.a. Koch, Schick und Heinrich Keller und die christlichen Stoffe in der Malerei
- Arbeitete nach 1803 als bayerischer Kunstagent. 1805 führt er Prinz Ludwig von Bayern durch Rom.


Letzte Aktualisierung: 30.07.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum