Merkel, Carl Gottlieb



Name: Merkel, Carl Gottlieb
Namensansetzungen: Merkel Carl Gottlieb
Nationalität: D
Lebensdaten: 1817 - 1897
Geburtsort: Leipzig, Deutschland
Todesort: Kassel, Deutschland
Beruf: Maler/in


Merkel studierte in Leipzig einige Semester Medizin, war anschließend Schüler der Akademie in Dresden und seit 1838 an der Akademie in München. Die Lehrer der nazarenisch-romantischen Richtung in Dresden wie Carl Gottlieb Peschel, August und Adrian Ludwig Richter bestimmten seine Kunstauffassung. 1842-1844 lebte Merkel in Florenz und Rom. Auf der Rückreise besuchte er Österreich, Dalmatien, Ungarn und anschließend Schweden und Norwegen. 1850 folgte er einem Ruf an das Polytechnikum in Kassel als Lehrer für Freihandzeichnungen und Perspektive, nachdem er kurz vorher eine Berufung nach Paris ausgeschlagen hatte. Nach Auflösung des Polytechnikums wurde er Zeichenlehrer und Professor der Kunstgeschichte an der Königlichen Gewerbeschule. 1871 wurde die "Gewerbliche Zeichenschule" gegründet, deren Direktor Merkel zehn Jahre lang blieb. Neben Ölgemälden schuf Merkel vor allem Aquarelle und Wandgemälde und war auch als Illustrator tätig. Seine Vorliebe galt christlichen Themen. Hauptwerke seiner Tätigkeit als Wandmaler sind die Fresken der Marienburg bei Nordstemmen im Auftrag König Georg V. von Hannover, eine Hl. Katharina in der Kathedrale zu Antwerpen und die wachsfarbenen Wandbilder der Loggien und des Treppenhauses im Galeriegebäude in Kassel 1873/84, bei denen es sich um dreizehn Darstellungen aus der Geschichte der Künste handelte (im 2. Weltkrieg zerstört).

Nachruf in: Hess. Post und Casseler Stadt-Anzeiger 199 (22.7.1897), 15. Jg; Thieme-Becker 24 (1930), S. 416


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum