Jode, Pieter de d. J.


1606 - 1670/1674

Name: Jode, Pieter de d. J.
Namensansetzungen: Jode, Pieter de, der Jüngere (Andere Schreibweise)
Iode II, Petrus de (Andere Schreibweise)
Diode, Petrus (Andere Schreibweise)
Nationalität: NL
Lebensdaten: 1606 - 1670/1674
Geburtsort: Antwerpen, Belgien
Beruf: Kupferstecher, Verleger, Künstler


Engraver and art dealer; only son of Pieter de Jode I (q.v.). Born in Antwerp, active in Antwerp and master of the Guild of St Luke from 1628/9. Married to Elizabeth Loemans (d.1642) and Clara van den Enden (d.1652/3), sister of Martinus van den Enden (q.v.). Worked for Anthony van Dyck (q.v.) and his work is often difficult to distinguish from that of his father (he probably only signed as Pieter de Jode junior until his father's death in 1634). 1631-32 in Paris, 1667 in Brussels. Died after 1674, probably in England. Father of Arnold de Jode (q.v.). Teacher of Mattheus Borrekens (q.v.). Ended in financial difficulties.


Letzte Aktualisierung: 06.12.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum