Gandolfi, Gaetano


San Matto della Decima bei Bologna * 30.8.1734 Bologna

Name: Gandolfi, Gaetano
Namensansetzungen: Gandolfi Gaetano
Nationalität: I
Lebensdaten: * 30.8.1734
Geburtsort: San Matto della Decima bei Bologna, Italien
Todesort: Bologna, Italien
Beruf: Maler, Kupferstecher


- Bei den Gandolfi Übergang von dem späten Bologneser Barock zum Neoklassizismus.
- ab 1748 in Bologna
- studierte mit seinem Bruder Ubaldo an der Accademia Clementina. In seiner Autobiographie nennt er Felice Torelli, Ercole Graziani und Ercole Lelli seine Lehrer. Erhält verschiedene Preise für seine bildhauerischen und zeichnerischen Arbeiten
- 1756 Mitarbeit an den Vorlagen für das Stichwerk: Gian Pietro Zanotti: Le Pitture di Pellegrino Tibaldi e di Niccolò Abbati..." (In Kassel vorhanden).
- 1756-1760 für Antonio Buratti aus Bologna, Sammler von Stichen, fertigt er Kopien der bedeutendsten Altarbilder von Bologna an als Stichvorlagen.
- 1760 Studienaufenthalt in Venedig. Venezianische Malerei des 18. Jh. übte starken Einfluß auf ihn aus. Virtuoser Pinselduktus, kräftige Palette
- 1779 Vollendung des wichtigsten religiösen Auftrages: Kuppelfresko mit der Himmelfahrt Mairae in S, Maria della Vita in Bologna
- 1788 Aufenthalt in England
- gehörte mit seinem Bruder Ubaoldo (1728-1781) zu den wichtigsten Vertretern der Bologneser Malerei gegen Ende des 18. Jahrhunderts.
- ca 220 Gemälde erhalten, Terrakottaskulpturen und viele Zeichnungen


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum