|<<   <<<<   211 / 615   >>>>   >>|

spitznackiges Steinbeil aus Eklogit



spitznackiges Steinbeil aus Eklogit


Inventar Nr.: VF 1988/61
Bezeichnung: spitznackiges Steinbeil aus Eklogit
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: Neolithikum (Michelsberger Kultur)
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Ziegenhagen (Europa->Deutschland->Hessen->Werra-Meißner [Landkreis]->Witzenhausen [Stadt])
Material / Technik: Eklogit, geschliffen
Maße: 38 g (Gewicht)
1,3 cm (Dicke)
4,05 cm (Breite)
5,3 cm (Länge)
Funddatum: etwa 1960
Fundumstände: Lesefund
Fundart: Einzelfund
Fundstelle: am Harbach, rund 0,8 km westlich der Ortsmitte


Katalogtext:
kleines, dreieckiges Steinbeil aus grünem Eklogit mit spitzem Nacken, vollständig erhalten, rundum sorgfältig poliert. Materialangabe nach einer spektrometrischen Untersuchung im Jahr 2005

Zufallsfund aus dem Bachschotter des Harbaches


Literatur:
  • Fundber. Hessen 7, 1967, S. 180.
  • Kegler-Graiewski 2007
    Kegler-Graiewski, Nicole: Beile-Äxte-Mahlsteine. Zur Rohmaterialversorgung im Jung- und Spätneolithikum Nordhessens. Dissertation, Köln 2007, kups.ub.uni-koeln.de/2160/1/Dissertation_Kegler-Graiewski.pdf.


Letzte Aktualisierung: 09.11.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum