|<<   <<<<   7 / 164   >>>>   >>|

Erdglobus



Erdglobus


Inventar Nr.: APK A 22
Bezeichnung: Erdglobus
Künstler / Hersteller: Willem Janszonius Blaeu (1571 - 1638)
Datierung: 1645-1648
Objektgruppe: Astronomisches Instrument
Geogr. Bezug: Amsterdam
Material / Technik: Pappmasse, Papier, Holz (Gestell), Messing
Maße: mit Gestell 104 cm (Höhe)
mit Horizontring 90 cm (Durchmesser)
Globus 68 cm (Durchmesser)


Katalogtext:
Die Reihe von Erdgloben, zu der auch dieser Erdglobus von imposanter Größe gehört, gehörte zu den am meisten verkauften Erdgloben des 17. Jahrhunderts. Aus geographischer Sicht spektakulär ist die Küstenlinie Tasmaniens, die erstmals in den 1640er Jahren vom Seefahrer Abel Jansen
Tasman vermessen worden ist. Ebenfalls erstmals abgebildet ist die 1616 entdeckte Le-Maire-Straße, die zwischen der Südspitze Südamerikas und der Insel Feuerland den Atlantischen und Pazifischen Ozean verbindet. Zusammen mit dem im II. Wk. zerstörten zugehörigen Himmelsglobus war der Erdglobus von Blaeu bis 1945 im Bibliotheksraum des Museum Fridericianum ausgestellt.

(K. Gaulke, 2018)


Literatur:
Pieter c. J. van der Krogt: "Globi Neerlandici: the production of globes in the Low Countries", Utrecht 1993, S. 176 - 187, sowie 509 - 524.


Letzte Aktualisierung: 06.08.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum