|<<   <<<<   362 / 524   >>>>   >>|

Kupferbeil



Kupferbeil


Inventar Nr.: VF 2013/6
Bezeichnung: Kupferbeil
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: Endneolithikum
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Fürstenwald (Europa->Deutschland->Hessen->Kassel [Landkreis]->Calden [Gemeinde])
Material / Technik: Kupfer, gegossen
Maße: 274 g (Gewicht)
max. 1,67 cm (Dicke)
4,4 cm (Breite)
10,85 cm (Länge)
Funddatum: um 1995
Fundumstände: Lesefund
Fundart: Einzelfund
Fundstelle: Flur "Hinter der langen Hecke" oder Flur "Hinter Zapfenhagen"


Katalogtext:
trapezförmgies Kupferbeil mit beschädigter Oberfläche (durch den Finder mit Schleifpapier und Drahtbürste von der Patina befreit), Grundform jedoch nicht verändert. Flachseiten gleichmäßig gewölbt, keine Randleisten. Auf der Oberfläche überall Fließstrukturen.

Lesefund neben einer Parkplatzfläche nö der Straße Zierenberg-Ersten


Literatur:
  • Sattler 2015
    Sattler, Andreas: Zwei neu entdeckte Kupferflachbeile aus Nordhessen. Frühe Metallfunde des Jungneolithikums von Calden-Fürstenwald und Baunatal-Großenritte, Landkreis Kassel. hessenARCHÄOLOGIE 2015, 38-39.


Letzte Aktualisierung: 19.06.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum