|<<   <<<<   11 / 90   >>>>   >>|

Vertiko



Vertiko


Inventar Nr.: 6 G / ML
Bezeichnung: Vertiko
Künstler / Hersteller: Fritz Thiele
Datierung: um 1900
Objektgruppe: G Schränke, Buffets (06 Möbel)
Geogr. Bezug: Deisel (Europa->Deutschland->Hessen->Kassel [Landkreis]->Trendelburg [Stadt])
Material / Technik: Holz: Nadelholz, Buche (Volute), Fassung (maseriert / gemalte Holzimitation [Mahagoni]), Metall
Maße: 136,5 x 102,5 x 51 cm (Objektmaß)
Beschriftungen: Beschriftung allg.: Fritz Thiele
Deissel 05


Katalogtext:
Historistisches Vertiko (Aufsatz fehlt) mit zwei Türen und einer Schublade oben, gefertigt von der Schreinerei Fritz Thiele in Trendelburg-Deisel; hinten zwei rechteckige, vorne zwei gedrechselte Füße mit gedrückter Kugel; Korpus aus Nadelholz, Dekoraufsätze (Voluten) aus Buche; flächig bemalt in holz- bzw. furnierimitierender Weise, Füllungen der Türen und der Schublade mit dunkelbrauner Mahagoni-Imitation; goldfarbene Beschläge und Griffen aus Metall.

Zwei Schlüssellochbeschläge an den Türen, davon das linke blind; Schublade mit zwei beweglichen Griffen und einem Schlüssellochbeschlag in der Mitte; innen Schlösser. Beschriftung: "Fritz Thiele / Deissel 05".
Das Vertiko gehörte nach dem Ersten Weltkrieg auch auf dem Land zur Grundausstattung der "guten Stube" oder den Wohnküchen. Teilweise handelte es sich um komplett industriell hergestellte Möbel, in der Regel jedoch stellten die ortsansässigen Schreiner die halbhohen Schränke im Stil des Historismus her. Dabei verwendeten sie vorgefertigte Zierleisten, Kugelfüße und Beschläge. Vorlagenwerke sowie Fachzeitschriften und Musterkataloge lieferten den ländlichen Schreinern Hinweise auf geschmackliche Vorlieben und Stiltrends der Zeit.
(Martina Lüdicke, 2016)


Literatur:
Mitten im Leben. Vom 19. bis ins 21. Jahrhundert. Bearbeitet von Martina Lüdicke und Almuth Kölsch, Hg.: Museumslandschaft Hessen Kassel (Kataloge der MHK, Bd. 64), Kassel/Petersberg 2016, Kat.-Nr. 38, S. 96f.


Letzte Aktualisierung: 23.10.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum