|<<   <<<<   197 / 525   >>>>   >>|

fragmentierter Drehmühlenstein



fragmentierter Drehmühlenstein


Inventar Nr.: VF 1719
Bezeichnung: fragmentierter Drehmühlenstein
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: jüngere Eisenzeit (Spätlatène)
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Niedenstein (Europa->Deutschland->Hessen->Schwalm-Eder)
Material / Technik: Vulkanit
Maße: 40 x 28 x 10 cm (Objektmaß)
9,62 kg (Gewicht)
Funddatum: 1921
Fundumstände: Grabung
Fundart: Siedlung
Fundstelle: Wallanlage auf der "Altenburg"


Katalogtext:
fragmentierter Drehmühlenstein aus Vulkanit, Auge rund, stark sekundär patiniert, da das Stück aus dem Brandschutt des 2. Weltkrieges wieder seiner ursprünglichen Inventarnummer zugewiesen werden konnte

Aus den Grabungen innerhalb der Befestigungsanlage auf der "Altenburg" aus dem Bereich der "Grünen Platte"


Literatur:
  • Hofmeister 1930
    Hofmeister, Hermann.: Die Chatten 1. Mattium. Die Altenburg bei Niedenstein. Frankfurt a.M. 1930 (Germanische Denkmäler der Frühzeit 2,1), S. 55.
  • Wefers 2011:
    Wefers, Stefanie: Latènezeitliche Mühlen aus dem Gebiet zwischen den Steinbruchrevieren Mayen und Lovosice. Mainz/Münster 2011 (RGZM Monographien 95).


Letzte Aktualisierung: 08.06.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum