|<<   <<<<   519 / 524   >>>>   >>|

Silberbeschläg mit Nielloverzierung und Tierkopfenden (Buchbuckel)



Silberbeschläg mit Nielloverzierung und Tierkopfenden (Buchbuckel)


Inventar Nr.: VF 1976/92 a
Bezeichnung: Silberbeschläg mit Nielloverzierung und Tierkopfenden (Buchbuckel)
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: Frühmittelalter (Karolingerzeit)
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Ungedanken (Europa->Deutschland->Hessen->Schwalm-Eder->Fritzlar)
Material / Technik: Silber mit Nielloeinlage
Maße: 2,4 mm max. (Dicke)
2,46 cm max. (Breite)
7,41 cm (Länge)
Funddatum: Sommer 1970
Fundumstände: Grabung 1967-1973
Fundart: befestigte Siedlung
Fundstelle: Büraburg


Katalogtext:
Beschläg aus einer Silberplatte mit drei Tierkopfenden. Von diesen sind noch zwei erhalten, der dritte fehlt. Durchbohrung für einen Niet jeweils knapp hinter den Tierkopfenden. Von diesen Nieten ist lediglich ein Silberniet mit Perlkranz erhalten und zwar an dem Ast, wo der Tierkopf bereits fehlt. Die Mitte des Beschlägs bildet ein Mittelknopf mit konzentrischen Nielloeinlagen. Unter dem Knopf befindet sich ein Niet.Die Zeichnung der Tierköpfe ist mit eingelegten Niello Rauten gebildet, ebenfalls eingelegt sind die Augen. Nielloverzierung auch auf der Oberfläche im mittelteil des Beschlägs, ebenfalls aus Rauten und Dreiecken gebildet.
Buchbeschlag, vermutlich Buchbuckel zum Schutz des Einbandes vor Verschmutzung, also wohl ehemals in Einbandecke angebracht.

Ausgrabung auf dem Büraberg 1967-73, aus dem Bereich nördlich des Südtores der "Büraburg"


Literatur:
  • Haseloff 1974
    Haseloff, G.: Das Silberbeschläg von der Büraburg. In: Wand, Norbert, Die Büraburg bei Fritzlar. Marburg, 1974 (Kasseler Beitr. zur Vorgesch. 4), S. 172-174, S. 177-179.
  • Wand 1974
    Wand, Norbert: Die Büraburg bei Fritzlar. Marburg, 1974 (Kasseler Beitr. zur Vorgesch. 4).
  • Kunst und Kultur der Karolingerzeit 1999 Paderborn 1999, Kat.Nr. V.15, S. 279.
  • Görner; Sattler 2016
    Görner, Irina; Sattler, Andreas: Unter unseren Füßen. Altsteinzeit bis Frühmittelalter. Kassel 2016, Kat.Nr. 75, S. 164.


Letzte Aktualisierung: 16.03.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum