|<<   <<<<   19 / 180   >>>>   >>|

Präzisionsuhr mit Gewichtsremontoire



Präzisionsuhr mit Gewichtsremontoire


Inventar Nr.: APK U 37 (U 47)
Bezeichnung: Präzisionsuhr mit Gewichtsremontoire
Künstler / Hersteller: Jost Bürgi (1552 - 1632), Zuschreibung
Datierung: nach 1582
Objektgruppe: Uhr
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Eisen; Messing, graviert; Holz, gefaßt; Glas, Darmsaite, Schweinsborsten
Maße: mit Gehäuse 38,5 x 34 x 20 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Landgraf Carl (1654-1730) baute nicht nur selbst eine Sammlung herausragender wissenschaftlicher Instrumente auf, sondern wusste auch um den Wert der geerbten Objekte. Dazu gehörten im Uhrenzimmer des Kunsthauses insbesondere Uhrwerke von Jost Bürgi, der am Hof Wilhelms IV. gearbeitet hatte. Bürgis Observationsuhr mit Zwischenaufzug (Remontoire) wurde auch von Friedrich Christoph Schmincke in seiner eingehenden Beschreibung Kassels besonders hervorgehoben. Auch über hundert Jahre alt, war die Uhr eine Besonderheit durch ihre außergewöhnlich lange Gangdauer von etwa drei Monaten. Dazu kamen ihre relativ hohe Präzision der Anzeige und das kunstvoll gearbeitete Gehäuse, aus dessen Rückseite man eine Sonnenuhr ausklappen konnte. Die Uhr stellt vermutlich die erste komplett selbstständige Arbeit Bürgis dar.

(R. Giesemann, 2018)


Literatur:
  • Kirchvogel, Paul A.: Eine Standuhr aus dem 17. Jahrhundert im Landesmuseum Kassel. In: Hessenland 49 (1938), S. 167-168, S. 167-168.
  • Bertele, Hans von: Precision timekeeping in the pre-Huygens era. In: Horological Journal 95 (1953), S. 794ff, S. 794ff.
  • Bertele, Hans von: Präzisionszeitmessung in der Vor-Huygenschen Periode. In: Blätter für Technikgeschichte 16 (1954), S. 16-43, S. 16ff.
  • Zinner, Ernst: Deutsche und niederländische astronomische Instrumente des 11.-18. Jahrhunderts. München 1956, S. 272.
  • Maurice, Klaus u. Mayr, Otto: Die Welt als Uhr. Deutsche Uhren und Automaten 1550-1650. München, Berlin 1980, S. 222.
  • Mackensen, Ludolf von: Die erste Sternwarte Europas mit ihren Instrumenten und Uhren. 3. Aufl. München 1988, S. 135-136.
  • Karsten Gaulke (Bearb.): Der Ptolemäus von Kassel. Landgraf Wilhelm IV. von Hessen-Kassel und die Astronomie. Kassel 2007, S. 142-143.
  • Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa. Petersberg 2018, Kat.Nr. X.122, S. 526.


Letzte Aktualisierung: 10.12.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum