|<<   <<<<   49 / 164   >>>>   >>|

Automatischer Himmelsglobus "Kassel I"



Automatischer Himmelsglobus "Kassel I"


Inventar Nr.: APK U 94
Bezeichnung: Automatischer Himmelsglobus "Kassel I"
Künstler / Hersteller: Jost Bürgi (1552 - 1632)
Anton Eisenhoit (1553/54 - 1603)
Datierung: um 1582-1586
Objektgruppe: Astronomisches Demonstrationsinstrument
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Messing, Eisen, Silber, Bronze, feuervergoldet
Maße: Himmelsglobus 22,3 cm (Durchmesser)
Gesamthöhe 48 cm (Höhe)


Katalogtext:
Jost Bürgi war ein Uhrmacher und Astronom aus der Schweiz, der von Landgraf Carls Ururgroßvater, Landgraf Wilhelm IV. von Hessen-Kassel (1532–1592), an den Kasseler Hof geholt wurde. Für Wilhelm baute Bürgi verschiedene mathematische und astronomische Instrumente sowie Präzisionsuhren. In allen seinen Tätigkeitsbereichen erfand er technische Neuerungen, so auch im Globenbau. Uhrwerkgetriebene Himmelsgloben wurden bis dato von einem fest darin verankerten, sich mitbewegenden Räderwerk angetrieben. Jost Bürgi entwickelte eine Konstruktion, die es ermöglichte, nur die Globuswand um das ruhig stehende Uhrwerk anzutreiben. Das machte die Globen deutlich weniger fehleranfällig. Von den in Kassel erhaltenen beiden Himmelsgloben ist der jüngere, „Kassel II“ (APK U 93), aufgrund eines Fehlers des Kupferstechers unvollendet geblieben. Dennoch waren beide Globen für Wilhelm wichtige Objekte.

Auch seinem Nachfahren Landgraf Carl (1654–1730) dienten die Bürgi-Globen zur Repräsentation und er stellte sie in seinem Kunsthaus aus. Die Ratsherren Uffenbach hoben die Globen in dem Bericht über ihre Reise nach Kassel im Jahr 1709 hervor: „Auf einem andern Tisch bey dem Fenster stunden zwo Uhren mit Himmels=Kugeln, […] da sich auch über die Stunden, durch das Uhrwerk und immerwährende Bewegung der Himmels=Kugel, die Lage der Gestirne, wie sie am Firmament erscheinen, von selbsten zeigt.“

(R. Giesemann, 2018)


Literatur:
  • Karsten Gaulke (Bearb.): Der Ptolemäus von Kassel. Landgraf Wilhelm IV. von Hessen-Kassel und die Astronomie. Kassel 2007, S. 186-188.
  • Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa. Petersberg 2018, Kat.Nr. X.121, S. 525-526.


Letzte Aktualisierung: 25.07.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum