|<<   <<<<   4 / 8   >>>>   >>|

Figurengruppe: Mopsmusik



Figurengruppe: Mopsmusik


Inventar Nr.: SM 4.1.1039
Bezeichnung: Figurengruppe: Mopsmusik
Künstler / Hersteller: Königliche Porzellanmanufaktur Meissen
Johann Joachim Kändler (1706 - 1755), Modelleur
Datierung:
Objektgruppe: Kleinkunst u. Handwerk / Keramik
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Porzellan, bossiert, Aufglasurmalerei, Goldstaffage
Maße: 17,2 x 10,2 x 10,4 cm (Objektmaß)
Beschriftungen: Aufkleber: Schloß Wilhelsthal
Beschriftung allg.: Nro: 142 (überklebt)


Katalogtext:
Ein Harlequin sitzt auf einem Baumstamm und schreit mit einem Mops um die Wette, den er unter dem linken Arm hält und dessen Schwanz er wie bei einer Drehorgel umleiert. Auf der linken Schulter ein Notenblatt mit der Überschrift ''Kehraus'' und der Unterschrift ?''da capot''? und zwei Zeilen Noten. Der Tierquäler trägt schwarze Kniehosen mit gelben Rüschen, rote Schuhe mit schwarzen Absätzen und gelben Rüschen, Jacke in ganz hellem durchsichtigen gelblich-grauen Stoff, belegt mit französischen Karten. Gelber Hut in einer chinesischen Achtecksform, darunter schwarzes Haar. Etwas Gold an Jacke und Hose. Der Mops sehr hell. Die Fussplatte mit grünen Blättern belegt.
Stilr. Meissen, Kändlermodell, alte Ausformung und Bemalung, auf der glatten Unterseite: Nro 142 in Rotbraun



Letzte Aktualisierung: 06.03.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum