|<<   <<<<   3 / 7   >>>>   >>|

Deckelpokal mit Porträts von Landgraf Karl und Landgräfin Maria Amalia



Deckelpokal mit Porträts von Landgraf Karl und Landgräfin Maria Amalia


Inventar Nr.: KP B IX/I.40
Bezeichnung: Deckelpokal mit Porträts von Landgraf Karl und Landgräfin Maria Amalia
Künstler / Hersteller: Altmündener Hütte
Christoph Labhardt (1644 - 1695)
Datierung: um 1680
Objektgruppe: Gefäß
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Glas, geschnitten
Maße: Fuß 18,1 cm (Durchmesser)
mit Deckel 44,8 cm (Höhe)
Deckel 18,3 cm (Durchmesser)


Katalogtext:
Der große Glaspokal trägt auf beiden Seiten der fast zylindrischen Kuppa von Lorbeer- und Palmzweigen umkränzte Porträts, die Landgraf Carl von Hessen-Kassel und seine Gemahlin Maria Amalia von Kurland darstellen. Der Deckel zeigt die von zwei geflügelten Putten getragene Fürstenkrone. Aufgrund der noch jugendlichen Erscheinung und Haartracht des Landgrafen gilt der Pokal als Werk aus der Zeit um 1680. Somit wäre er eines der ersten Kasseler Werke des 1679 an den landgräflichen Hof berufenen Künstlers. Ende des 18. Jahrhunderts besaß der Pokal noch einen hölzernen Fuß. Dieser wurde im 19. Jahrhundert durch den heutigen Fuß aus Glas ersetzt.
(11.10.2018, Antje Scherner)


Literatur:
  • Schmidberger, Ekkehard: Edelsteinschnitt des Barock - Die Künstler am hessischen Landgrafenhof. In: Kunst & Antiquitäten (1986), S. 40-51, S. 44-45.
  • Dreier, Franz Adrian: Franz Gondelach: Baroque Glass Engraving in Hesse. In: Journal of Glass Studies 38 (1996), S. 9-227, Kat.Nr. 5, S. 37, 117-118.


Letzte Aktualisierung: 11.10.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum